Batterieladegerät

Batterieladegerät Test

Ultimativer Ratgeber & Vergleich

[vc_row][vc_column][vc_row_inner][vc_column_inner][vc_custom_heading text=”Unser Tipp: CTEK MXS 5.0″ font_container=”tag:p|font_size:26|text_align:center|color:%23000000|line_height:25px” use_theme_fonts=”yes”][/vc_column_inner][/vc_row_inner][vc_separator color=”custom” accent_color=”#0a0a0a”][vc_row_inner][vc_column_inner width=”1/2″][vc_column_text]CTEK MXS 5.0 Vollautomatisches Ladegerät (Optimale Ladung, Unterhaltungsladung und Instandsetzung von Auto- und...[/vc_column_text][/vc_column_inner][vc_column_inner width=”1/2″][vc_column_text]Preis: 69,96 EUR

Zum Angebot[/vc_column_text][vc_btn title=”Gesamter Vergleich” style=”classic” color=”default” align=”center” i_icon_fontawesome=”fa fa-arrow-down” button_block=”true” add_icon=”true” link=”url:https%3A%2F%2Ftraumhaus-und-garten.de%2Fauto-motorrad%2Fwartung%2Fbatterieladegeraet%2F#vergleich1|||”][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row]

Einmal vergessen das Licht über Nacht aus zu machen oder die kalten Monate belasten die Batterie bis sie schwach wird. Häufig ist dieses Szenario in ungünstigen Momenten anzutreffen.

Ein Batterieladegerät ist hier die wohl beste Hilfe zur Lösung der nervigen Situation. Gute Kfz Ladegeräte arbeiten schnell und effektiv, sodass der Zeitaufwand gering gehalten werden kann.

Startseite » Auto & Motorrad » Wartung » Batterieladegerät

Inhaltsverzeichnis

Batterieladegerät Vergleich: So geht’s.

Eine genauere Übersicht zu den detailreichen Modellen finden sich in der Vergleichstabelle der unterschiedlichen Batterieladegeräten.

Mögliche Fragen sind:

  • Worin liegen die Unterschiede?
  • Ist der Preis für die Leistung abgebracht?
  • Was macht ein spezifisches Batterieladegerät so besonders?
  • Erfüllen die Angaben meinen Nutzen?

Viele weitere Fragen können durch das Vergleichen und genauer Hinschauen eigenständig beantwortet werden.

Batterieladegerät Vergleich

Empfehlung
CTEK MXS 5.0 Vollautomatisches Ladegerät (Optimale Ladung, Unterhaltungsladung und Instandsetzung von Auto- und...
Dino KRAFTPAKET 12V-600A Starthilfegerät 66.6Wh 18000mAh
NOCO Genius Boost G7200EU NOCO Genius G7200 12V/24V 7.2A Ultra-sicheres und intelligentes Ladegerät
CTEK MXS 10 - Vollautomatisches Batterieladegerät (Grundladung, Erneuerung, Erhaltungsladung von grösseren Auto-,...
Einhell Batterie Ladegerät CC-BC 2 M (für Batterien von 3 bis 60 Ah, Ladespannung 6 V / 12 V, Winterlademodus,...
Einhell Batterie Ladegerät CC-BC 10 M (für Batterien von 3 - 200 Ah, Ladespannung 6 V / 12 V, Winterlademodus,...
Modell
CTEK MXS 5.0
Dino Kraftpaket
NOCO Genius G7200
CTEK MXS 10
Einhell CC-BC 2 M
Einhell CC-BC 10 M
Kundenbewertungen
Netzanschluss
12 V / 220 - 240 V
12 V / 220-240 V
220-240 V
12 V / 220-240 V
220-240 V
220-240 V
Stromstärke
5 A
600 A
7.2 A
10 A
2 A
2 A / 10 A
Leistung
60 Watt
7200 Watt
86,4 Watt / 172,8 Watt
120 Watt
12 Watt / 24 Watt
12 Watt / 100 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • 5-maliger Vergleichstest Sieger
  • Motorrad & Auto
  • Verpolischer
  • Funkenfrei
  • Made in Schweden
  • 5 Jahre Garantie
  • Schnell
  • ADAC Testsieger
  • -20° C bis +60° C
  • 5in1 Starthilfegerät
  • Unterspannungswarnung
  • Tiefenentladeschutz
  • Überladeschutz
  • Boostfunktion
  • 3 Leuchtfunktionen
  • Unterwegs ladbar
  • 8 in 1
  • Effizient
  • Einfache Bedienung
  • Wartungen möglich
  • Diagnosemöglichkeit
  • Aufladen vollständig leerer Batterien
  • KFZ-, Boots-, Wohnmobil-, Rasenmäher- & Garten- sowie Deep-Cycle-Batterien
  • Mehrere Auszeichnungen
  • Kraftvoll
  • Schnelle Ladung
  • Sichere Ladung
  • Alle Autos
  • Zum aufhängen
  • Roller, Motorrad, Kleinwagen
  • Überladungsschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Verpolungsschutz
  • Automatische an 6 V und 12 V
  • Auto, Boot, Traktor, Wohnmobil
  • Mehrstufiger Ladezyklus
  • von 3 Ah bis 200 Ah
  • Kein Problem bei leichten Minusgraden
Preis
69,96 EUR
99,00 EUR
76,41 EUR
142,95 EUR
17,80 EUR
39,90 EUR
Empfehlung
CTEK MXS 5.0 Vollautomatisches Ladegerät (Optimale Ladung, Unterhaltungsladung und Instandsetzung von Auto- und...
Modell
CTEK MXS 5.0
Kundenbewertungen
Netzanschluss
12 V / 220 - 240 V
Stromstärke
5 A
Leistung
60 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • 5-maliger Vergleichstest Sieger
  • Motorrad & Auto
  • Verpolischer
  • Funkenfrei
  • Made in Schweden
  • 5 Jahre Garantie
  • Schnell
Preis
69,96 EUR
Dino KRAFTPAKET 12V-600A Starthilfegerät 66.6Wh 18000mAh
Modell
Dino Kraftpaket
Kundenbewertungen
Netzanschluss
12 V / 220-240 V
Stromstärke
600 A
Leistung
7200 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • ADAC Testsieger
  • -20° C bis +60° C
  • 5in1 Starthilfegerät
  • Unterspannungswarnung
  • Tiefenentladeschutz
  • Überladeschutz
  • Boostfunktion
  • 3 Leuchtfunktionen
  • Unterwegs ladbar
Preis
99,00 EUR
NOCO Genius Boost G7200EU NOCO Genius G7200 12V/24V 7.2A Ultra-sicheres und intelligentes Ladegerät
Modell
NOCO Genius G7200
Kundenbewertungen
Netzanschluss
220-240 V
Stromstärke
7.2 A
Leistung
86,4 Watt / 172,8 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • 8 in 1
  • Effizient
  • Einfache Bedienung
  • Wartungen möglich
  • Diagnosemöglichkeit
  • Aufladen vollständig leerer Batterien
  • KFZ-, Boots-, Wohnmobil-, Rasenmäher- & Garten- sowie Deep-Cycle-Batterien
Preis
76,41 EUR
CTEK MXS 10 - Vollautomatisches Batterieladegerät (Grundladung, Erneuerung, Erhaltungsladung von grösseren Auto-,...
Modell
CTEK MXS 10
Kundenbewertungen
Netzanschluss
12 V / 220-240 V
Stromstärke
10 A
Leistung
120 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • Mehrere Auszeichnungen
  • Kraftvoll
  • Schnelle Ladung
  • Sichere Ladung
  • Alle Autos
  • Zum aufhängen
Preis
142,95 EUR
Einhell Batterie Ladegerät CC-BC 2 M (für Batterien von 3 bis 60 Ah, Ladespannung 6 V / 12 V, Winterlademodus,...
Modell
Einhell CC-BC 2 M
Kundenbewertungen
Netzanschluss
220-240 V
Stromstärke
2 A
Leistung
12 Watt / 24 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • Roller, Motorrad, Kleinwagen
  • Überladungsschutz
  • Kurzschlussschutz
  • Verpolungsschutz
  • Automatische an 6 V und 12 V
Preis
17,80 EUR
Einhell Batterie Ladegerät CC-BC 10 M (für Batterien von 3 - 200 Ah, Ladespannung 6 V / 12 V, Winterlademodus,...
Modell
Einhell CC-BC 10 M
Kundenbewertungen
Netzanschluss
220-240 V
Stromstärke
2 A / 10 A
Leistung
12 Watt / 100 Watt
Ladestrom von 6 V
Ladestrom von 12 V
Ladestrom von 24 V
Vollautomatisch
Staub- und Spritzwasserschutz
Besonderheit
  • Auto, Boot, Traktor, Wohnmobil
  • Mehrstufiger Ladezyklus
  • von 3 Ah bis 200 Ah
  • Kein Problem bei leichten Minusgraden
Preis
39,90 EUR

Batterieladegerät Test

Ein Test kann nicht einfach ohne Vorüberlegungen durchgeführt werden. Denn es muss eindeutig sein was getestet wurde. Für einen Batterie Ladegerät Test sind folgende Fragen wichtig:

  • Welches Testverfahren wurde angewandt?
  • Welche Batterieladegeräte wurden untersucht?
  • Wie wurde vorgegangen?

Ein Batterieladegerät Test ist anspruchsvoller als man denkt. Ob es bereits durchgeführte Tests gibt und was noch beachtet werden muss, wird teilweise im folgenden Abschnitt behandelt.

Vertauen ist gut, doch Kontrolle ist besser!

Grundsätzliches

Die Ergebnisse die ein Testverfahren erbringen geben an, wie gut oder schlecht ein Gerät von den jeweiligen Testern gesehen wird. Jedoch kann unserer Meinung nach mit 90% der aller Produkte das gleiche Nutzen erreicht werden. Es ist nur wichtig sich mit einem Produkt vertraut zu machen und dessen Stärken und Schwächen herauszufinden.

Wie die einzelnen Testunternehmen verfahren ist in ihren Berichten nachzulesen. Wichtig ist in den meisten Fällen die Geschwindigkeit des Aufladens, eine einfache Handhabung, zuverlässig agieren zu können und wie das Batterieladegerät in der allgemeinen Praxisphase agiert.

Aus den ganzen Erhebungen können Vergleiche gezogen werden. Dies geschieht oft in Form einer Tabelle oder anhand einer Beschreibung. Durch das genauere Herausarbeiten kann am Schluss ein Batterieladegerät Testsieger ermittelt werden.

Batterieladegerät Test: Welche Batterieladegeräte wurden ausgewählt?

Batterieladegeräte die sich bereits in einem durchgeführten Test befinden sind beispielsweise das CTEK MXS 5.0, GYS Gysflash 4A, AEG Automotive 97016 LM 4.0 6/12V, Bosch 018999903M C3 und viele weitere. Diese Modelle sind nur einige vom Auto Bild Test von 2016, der weiter unten genauer vorgestellt wird.

Zu sehen ist, dass einige der aufgezählten Produkte im Ranking der Amazon Bestsellerliste befinden. Dies zeigt auf, dass der Batterieladegeräte Test seriös ist.

Im Folgenden wird das Ranking der Amazon Bestseller vom 14.08.2018 aufgelistet

1. CTEK MXS 5.0 

2. Einhell CC-BC 2 M

3. AEG LL 10.0

4. CTEK MXS 10

5. Einhell CC-BC 10 M

6. NOCO Genius G7200

7. Eufab 16615

8. db DBPOWER 1200A

9. NOCO Genius Boost Plus

10. Ansmann ALCS 2-24A

Diese Liste wird regelmäßig von Amazon aktualisiert, sodass sie nicht so bleibt wie sie hier aufgezeigt wird. Sie beinhaltet ab und an Produkte die nicht hineingehören, Zubehör oder auch Dopplungen von Produkten.

Zum aktuellen Zeitpunkt befindet sich keine eigene Überprüfung eines Gerätes auf dieser Website. Es wird aber daran gearbeitet, dass sich dies ändert.

Ablauf eines Batterieladegerät Tests

Der Ablauf eines ausgewählten Kfz Ladegerät Tests wird kurz vorgestellt. So kann für die Kfz Batterie Ladegeräte ein Einblick in die Test Thematik erhascht werden.

Bei den Angaben des Tests handelt es sich um den GTÜ-Test für Kfz Ladegeräte von 2014. Die sechs folgenden Test Merkmale beschreiben grob den Aufbau und die Absicht.

Sichtprüfung Test

Zeichnen Markel die Verpackung aus, wie wurde das Gerät aufbewahrt, welche Extras sind zu finden und welche Schutzart ist vorhanden.

Bedienung Test

Wie verständlich ist die Bedienung, sind alle notwendigen Beschriftungen erkennbar, wie gut ist die Anzeige, wie kommt das Gerät in der Praxis klar?

Funktionsumfang Test

Welche Qualität weisen die auserwählten Produkte auf, was für ein Akku wurde verbaut, wie steht es mit der Anpassung, wie sind die Leistungen und vieles mehr.

Prüfung Test

Inwiefern handelt das Gerät automatisiert, wie hoch ist die Gefahr von Kurzschlüssen, was passiert bei einer geringen Spannung die eingeht und einiges mehr.

Qualitätstest

Wie reagieren die Lader auf Kälte, was macht der äußerliche Aspekt her, wird das gehalten was versprochen wurde, wie robust ist ein Gerät bei einem Sturz?

Preis-Leistungbewertung

Der Preis und sie Leistung sollten zueinander passen. Durch ein eigen konzipiertes Punktesystem kann eine Bewertung erfolgen.

Batterieladegerät Testsieger

Der vorgestellte Testsieger wurde bereits zwei Mal von unterschiedlichen Testunternehmen zum besten Batterieladegerät fürs Auto gekürt. Unter dem nächsten Punkt wird deutlich welche dies sind. Aber auch andere Testobjekte sollten näher betrachtet werden.

Stiftung Warentest und andere Testunternehmen im Web?

Seriosität ist bei Testunternehmen das A und O. Aus diesem Grund werden im folgenden nur Batterieladegeräte Tests vorgestellt, denen wir vertrauen. Es ist gut möglich, dass wir einige gute Tests vergessen haben. Sollte dies der Fall sein, so dürft ihr uns gerne schreiben und wir nehmen es in die Aufzählung mit auf. Websiten wie kfz-aufladen.de können ebenfalls eine Anlaufstelle sein.

GTÜ

Testsieger mit dem Prädikat „sehr empfehlenswert“ wurde das CTEK MXS 5.0.

Im Kfz Ladegeräte Test von GTÜ wurden acht Produkte überprüft. Von den Testobjekten wurde 1x super empfehlenswert, 6x empfehlenswert und 1x bedingt empfehlenswert vergeben. Die Produkte lagen im damaligen (12/2014) Preissegment von 35 bis 70€.

Wie das Testverfahren verlief kann auf der GTÜ Website nachgelesen werden. Die Verlinkung findet ihr hinter dem Quadrat.

Welche Produkte wurden getestet?
CTEK MXS 5.0, JMP 4000, Genius G3500, Absaar HF 4500, Cartrend MP 3800, Bosch C3 6/12V, Gystech 3800 und Smart Charger von KS Tools.
Hier klicken

Rotierende Seiten

Ein Ladegerät kann die Lebenserwartung einer Autobatterie deutlich verlängern.

Text
CTEK - MXS 5.0, Gysflash 4A, Banner Accucharger, AEG LM 4.0 6/12V, Bosch C3 6/12V, 4Load Charge Box 3.6, Speeds BL-530 und Einhell BT-BC 4D
Hier klicken

Dieser Test wurde von GTÜ für Auto Bild durchgeführt. Der Test erschien am 22.01.2016 und die acht die Produkte wurden lagen zwischen 35 bis 100 €.

Die Ergebnisse sind auf der entsprechenden Seite von Auto Bild einsehbar. Durch eine tabellarische Anordnung ist leicht verständlich gemacht wo die Produkte Stärken und Schwächen aufzeigen.

Batterieladegerät Test: Was gibt es weiteres zu beachten?

Wir legen großen Wert auf Qualität. Aus diesem Grund ist das Verlangen nach einer bekannten Marken und Herstellern für uns wichtig. In diese kann vertraut werden, da sie durch langjährige Erfahrungen und eine gutes Preis-Leistungsangebot überzeugen.

Denn eine Basis an Qualität sollte immer gegeben sein. Dies spiegelt sich an der Langlebigkeit wieder.

Wer nicht nur einem Test vertrauen möchte, der kann sich als zuerst einmal eine Orientierung bei den Amazon Bestsellerlisten suchen. Sie biete die Möglichkeit zu sehen welche die Favoriten bei den Käufern sind.

Batterieladegerät Ratgeber

Batterieladegeräte sind wichtig für den Erhalt eine Batterie. Viele kennen sie bereits, doch wissen nicht wirklch was es noch alles zu erfahren gibt. 

Vor dem Kauf sollten daher eine große Fülle an Informationen das Umfassende Thema begleiten. Denn Fragen wie: “welche Typen gibt es?” oder “Wann ist der Einsatz eines solchen Geräts notwendig?” sollten vorab geklärt sein.

Viele weitere Fragen findet ihr in unserem umfangreichen Ratgeber.

Ratgeber helfen Neues zu erfahren.

Wann kommt ein Kfz Batterie Ladegeräten zum Einsatz?

Aus Achtlosigkeit ist es schnell passiert, dass beim Parken des Autos irgendwo noch ein elektrischer Verbraucher läuft. Ein klassisches Beispiel sind über Nacht brennende Scheinwerfer oder das Kofferraumlicht. Wird das Fahrzeug wieder gestartet, hat sich die Batterie plötzlich entladen.

Das bemerken Autofahrer daran, dass sich nach dem Drehen des Zündschlüssels rein gar nichts mehr tut. Ist in diesem Moment ein Kfz Batterie Ladegerät zur Hand, kann der Akku einfach wieder aufgeladen werden. Dabei muss die Batterie mit etwas Hintergrundwissen noch nicht einmal ausgebaut werden.

Ein echter Killer für jede Kfz Batterie sind Kurzstrecken. Die Fahrt zum Bäcker an der Ecke oder zum Supermarkt ein paar Straßen weiter macht sich früher oder später an der Batterie bemerkbar.

Eine weitere Herausforderung für jeden Kraftspeicher sind kalte Winter. Nicht nur eine Sitzheizung und Heckscheibenheizung im Dauerbetrieb greifen die Kfz Batterie an. Bei niedrigen Temperaturen laufen die Akkus ohnehin nur auf knapp der Hälfte ihrer eigentlichen Kapazität. Um eine Panne zu vermeiden, reicht es in den meisten Fällen aus, der Autobatterie zwischendurch am Kfz Ladegerät eine kleine Auszeit zu gönnen.

Wer häufig Kurzstrecken fährt, sollte im Winter in noch kürzeren Intervallen den Ladezustand der Batterie überprüfen, damit die nächste Umdrehung des Zündschlüssels nicht ins Leere geht.

Bei Saisonfahrzeugen wie Cabrios oder Oldtimern mit entsprechend langer Standzeit sollte ein Batterieladegerät ebenfalls zur Grundausstattung in der heimischen Garage gehören. Das gilt auch für Motorräder und Wohnmobile, die ebenfalls über viele Wochen hinweg nicht bewegt werden.

Das Kfz Ladegerät ist jedoch kein Allheilmittel. Bei einer defekten Autobatterie ist damit nichts mehr zu retten und eine Neuanschaffung wird unumgänglich.

Anwendungsbereiche eines Kfz Batterieladegeräts

Laut Batteriegesetz (BattG) § 2, Absatz 4, ist eine Fahrzeugbatterie für Anlasser, Beleuchtung und Zündung zu verwenden. Um das reibungslose Funktionieren und die lange Lebensdauer dieser Batterien zu gewährleisten, müssen sie regelmäßig aufgeladen werden. Das ist bei modernen Fahrzeugen umso wichtiger. Denn durch zahlreiche technische Extras wie Sitzheizung und Klimaanlage hat sich die Lebensdauer einer Autobatterie auf vier bis fünf Jahre verkürzt.

Das exakte Alter der Autobatterie ist am sogenannten aufgedruckten Frischedatum abzulesen. Ein Batterieladegerät hilft dabei, diese Zeitspanne voll auszuschöpfen.

Pkw

Auf Kurzstrecken ist die Distanz in der Regel nicht ausreichend, um den Stromverbrauch durch die Lichtmaschine zu kompensieren. So entlädt sich langsam aber sicher, jedoch vom Fahrer unbemerkt, die Batterie. Besonders problematisch kann das im Winter werden. Versagt die Batterie an einem kalten Tag, sollten Autofahrer auf jeden Fall ein Autobatterie Ladegerät zur Hand haben. Auch wer sein Auto nur unregelmäßig nutzt oder ein Fahrzeug mit Saisonkennzeichen in Betrieb hat, kann von einem Batterieladegerät profitieren. Denn die lange Standzeit wirkt sich ebenfalls negativ auf die Lebensdauer einer Autobatterie aus. Verantwortlich ist die nur sehr geringe Ladekapazität der Batterie, sodass Fahrzeugbesitzer mit einem Auto Batterieladegerät immer auf der sicheren Seite sind. 

Wird das Auto regelmäßig an das Ladegerät angeschlossen, gehören derartige Probleme der Vergangenheit an.

Motorrad

Motorradfahrer sind immer seltener das ganze Jahr über mit ihrer Maschine unterwegs. Die Anzahl der Bikes, die mit einem Saisonkennzeichen ausgestattet sind, hat sich im letzten Jahrzehnt mehr als verdoppelt. Das bedeutet, das Zweirad steht mehrere Monate ungenutzt herum, was der Batterie jede Menge Zeit gibt, sich zu entladen.

Um eine leere Batterie wieder flott zu machen oder ein älteres Modell nach ein paar Tagen Standzeit wieder zum Laufen zu bringen, ist die Anschaffung eines Batterie Ladegerätes empfehlenswert. Wichtig zu wissen ist, dass ein Anschluss an das Ladegerät für die Autobatterie genau den gegenteiligen Effekt haben kann. Denn ein Motorrad verfügt nur über eine 6 Volt-Batterie. Die meisten Kfz Ladegeräte verfügen nur über 12 Volt, was der Batterie im Motorrad mehr schadet, als nutzt. Manche Modelle erlauben es, wahlweise 6 oder 12 Volt einzustellen. Beim Motorrad darf dann eben nicht vergessen werden, die richtige Spannung einzustellen.

Lkw

Wenn der Lkw nicht mehr rollt, bedeutet das nicht nur Terminschwierigkeiten bei der Lieferung, sondern auch verlorenes Geld. Daher empfiehlt sich eine regelmäßige Wartung mit einem Lkw Batterieladegerät, um sicherzustellen, dass am nächsten Morgen der Startvorgang unkompliziert über die Bühne geht.

Die Anschaffungskosten für ein solches Gerät sind höher. Das liegt an der ausgefeilteren Technologie. Sogenannte Erhaltungsladegeräte und automatische Batterieladegeräte analysieren den jeweiligen Batterietyp. Dadurch wird der gesamte Ladeprozess Zustand koordiniert und überwacht.

Ist der Ladevorgang einmal beendet, wird automatisch auf Erhaltungslademodus umgestellt. Der Akku wird dann mit regelmäßigen Impulsen immer nur so viel nachgeladen, wie es notwendig ist, um den kompletten Ladezustand zu erhalten. Fahrer, die noch mehr Sicherheit wollen, können auf ein Kombigerät mit integrierter Starthilfe zurückgreifen. Batterieladegeräte für Lkw verfügen über extra lange Kabel und Polklemmen aus Messing, um einen sicheren Ladevorgang zu ermöglichen.

Bei Ladegeräten für Lkw handelt es sich um 24 Volt-Geräte.

Wohnmobil

Wer mit dem Wohnmobil unterwegs ist, weiß, wie wichtig es ist, autark zu sein. In jedem Camper sind daher zwei Batterietypen verbaut. Die Starterbatterie bringt den Motor zum Laufen und die Aufbau- oder Versorgungsbatterie sorgt dafür, dass ein Wohnmobil auch Strom hat. Beim Starten eines Wohnmobils werden kurzfristig mehrere 100 bis 1000 Ampere Strom benötigt. Ist der Motor erst einmal gestartet, muss die Lichtmaschine die Stromversorgung aller Verbraucher wie Licht, Heizung und Bordelektronik übernehmen. In diesem Moment wird die Starterbatterie auch wieder voll aufgeladen, weshalb das Wohnmobil mindestens fünf bis zehn Minuten laufen muss. Erst danach steht wieder genug Ladung für einen erneuten Startvorgang zur Verfügung.

Wer aus der Starterbatterie Strom beziehen möchte, muss damit rechnen, dass der Akku keine lange Lebensdauer hat. Doch auch sonst kann die Wohnmobil Batterie in die Jahre kommen. Nicht zuletzt, weil Camper zwischen den einzelnen Touren lange stehen. Hier schafft ein Wohnmobil Starterbatterie Ladegerät Abhilfe und bringt das Fahrzeug schnell wieder zum Laufen, was vor allem auf Reisen Sicherheit gibt. Auch vorsorglich sollte ein Wohnmobil aufgrund langer Standzeiten immer wieder einmal ans Ladegerät.

Roller

Wenn im Frühjahr die Tage wieder wärmer werden, ist die Zeit für den Motorroller gekommen.

Es gibt preisgünstige Ladegeräte für Roller, doch da die meisten zusätzlich einen Pkw besitzen, bietet sich die Anschaffung eines mehrstufigen Ladegerätes an, dass sowohl für Auto, Roller als auch Motorrad funktioniert. Ein solches Gerät hat noch einen weiteren Vorteil, da es über einen Regenerierungsmodus verfügt. Das bedeutet, damit ist ein Dauerladen nach einer langen Standzeit möglich, aber auch das sogenannte Erhaltungsladen. Zusätzlich wird Schutz vor Überhitzung, Kurzschlüssen und Verpolung geboten.

Boot

Als typisches Freizeitfahrzeug werden Boote wie Motorräder und Wohnmobile nicht das ganze Jahr über benutzt. Das bedeutet einerseits, dass die Kapazität der Batterie über die lange Standzeit hinweg erhalten bleiben muss, aber auch im Sommer zuverlässig funktionieren muss. Denn es wird nicht nur der Motor gestartet, sondern gleichzeitig werden auch mehrere elektrische Geräte an Bord via die Bootsbatterie gespeist. Bei Booten stellen daher “intelligente” Ladegeräte die beste Lösung dar. Das wasserdichte Anschlusskabel wird mit Ösen direkt an die Batterie angebunden und bleibt dort, solange das Boot nicht im Einsatz ist. So kann das Motorboot nicht nur unbesorgt jederzeit in See stechen, sondern es wird auch das Risiko von Kurzschlüssen, Überspannung, Verpolung, Überhitzen und Funken ohne Interferenzen in der Bordelektronik minimiert.

Aufbau eines Batterieladegeräts

Fast jeder hat zu Hause ein Akkuladegerät oder einen sogenannten Schnelllader. Die Variante für den Pkw und andere Fahrzeuge ist zwar ähnlich konzipiert, jedoch insgesamt etwas komplexer angelegt. Wenn das Fahrzeug mit einem Kfz Ladegerät aufgeladen werden soll, kommt es auch auf den verwendeten Batterietyp an.

Neben den klassischen Blei-Säure-Akkus existieren Gel-Batterien und sogenannte AGM-Batterien. Dabei handelt es sich um mit Ventilen geregelte Blei-Säure-Akkus. Ein Universal-Ladegerät ist die sicherste Wahl, da es bei jeder Art Autobatterie funktioniert.

Batterieladegeräte sind in der Regel tragbar und können direkt am Auto zum Einsatz kommen. Ein Ausbau der Autobatterie ist nur in Ausnahmefällen notwendig. Im Gegensatz zu Ladegeräten im Haushalt verfügen Ladegeräte für Autobatterien über eine komplexe Ladeschaltung.

Neben Transistoren, Gleichschalter und Mikrocontroller ist auch ein Display bei hochwertigeren Modellen eingebaut. Besonders bei Akkus aus Blei kann eine Überhitzung entstehen. Auch bei anderen Modellen sind Schäden an der Batterie durch zu langes Laden möglich. Aus diesem Grund verfügen die meisten Kfz Batterie Ladegeräte über eine automatische Erhaltungsladung. Die wird direkt nach dem kompletten Aufladen aktiviert und sorgt dafür, dass die Kapazität des Akkus konstant bei 100 Prozent bleibt. Wichtig ist zudem die Funktion, die Temperatur der Batterie während des Ladevorgangs zu überwachen.

 

Wie funktioniert ein Kfz Ladegerät?

Der Aufladeprozess eines Kfz Ladegerätes funktioniert ähnlich dem eines Bleiakkumulators. Durch destilliertes Wasser sind Anode und Kathode miteinander verbunden. Sobald der Strom eingeschaltet wird, kommt es zur Elektrolyse. An der Anode wird das Blei-Kation zu Bleioxid oxidiert. An der Kathode hingegen findet eine Reduktion des Blei-Kations zu einfachem Blei statt.

Dauer der Ladezeit durch ein Kfz Ladegerät

Wenn ein Auto normal anspringt, lädt sich die Batterie während der Fahrt von selbst auf. Ist der Ladezustand jedoch zu niedrig, ist der Gebrauch eines Kfz Ladegerätes notwendig. Einen Richtwert für die Dauer des Ladevorganges gibt es nicht. Das hängt ab vom:

  • aktuellen Ladezustand der Autobatterie
  • der Kapazität
  • verwendeten Gerät

Wird ein hochwertiges Kfz Ladegerät verwendet, aber die Kapazität der Batterie ist insgesamt klein und der Ladezustand niedrig, kann das Aufladen trotzdem in ein bis zwei Stunden bewerkstelligt werden. Verhalten sich die einzelnen Faktoren umgekehrt, kann die Ladezeit durchaus einen halben Tag und mehr betragen.

Rettungsladungen nach einer sogenannten Tiefenentladung nehmen noch mehr Zeit in Anspruch. Für eine zuverlässige Planung ist es allerdings möglich, die Ladezeit eines Batterieladegerätes zu berechnen.

Formel für die voraussichtliche Ladezeit mit Kfz Ladegerät:
Kapazität der Batterie (MAH) geteilt durch Ladestrom (mA) multipliziert mit 1,3 = voraussichtliche Ladezeit

Verschiedene Kfz Batterieladegeräte für unterschiedliche Batterien

Die Betriebsanleitung eines Fahrzeugs gibt Aufschluss darüber, welche Art von Batterie zum Einsatz kommen muss. Denn manche Kraftfahrzeuge dürfen nur mit einem ganz bestimmten Typ fahren. Ansonsten muss nur darauf geachtet werden, dass die Gehäuseform und der Spannungswert passen. Die jeweiligen Werte stehen auf der Batterie. Doch welche Batteriearten gibt es und welche Batterieladegeräte werden benötigt?

Bleiakku

Die populärsten Fahrzeugbatterien sind die sogenannten Bleiakkumulatoren, die zu den Kalzium-Nassbatterien zählen. Der Elektrolyt ist bei diesen Modellen flüssig und wird in destilliertem Wasser gebunden. In der Batterie bilden sich Gase, die bei offenen Varianten entweichen. Aus diesem Grund muss der Füllstand in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.

Mittlerweile haben sich jedoch die geschlossenen Modelle durchgesetzt. Das heißt, die Bleiakkus sind von einem Gehäuse ummantelt, fest verschweißt und weisen ein Überdruckventil auf. Sie werden auch als wartungsfreie Nassbatterien bezeichnet.

Die Bleiakkus sind besonders beliebt als Starterbatterien. Das liegt an ihrer Zuverlässigkeit, aber auch an einem guten Preis- Leistungsverhältnis. Hochwertige, als Starterbatterie verwendete Bleiakkus haben eine Lebensdauer von bis zu zehn Jahren. Mit einem Kfz Batterieladegerät kann dieser Zeitraum problemlos ausgeschöpft werden. Regelmäßige Checks sind vor allem im Winter empfehlenswert. Da Bleiakkus sehr schwer sind, kommen sie bei Motorrädern nicht zum Einsatz und sind bei Elektrofahrzeugen durch ihr Gewicht nur bedingt geeignet. Für Bleiakkus stehen viele verschiedene Modelle an Kfz Ladegeräten zur Verfügung. Etliche davon können auch für Blei-Säure-Akkus sowie AGM-Akkus benutzt werden. 

Für Bleiakkus werden die folgenden Verfahren angeboten:

  • IU-Kennlinie
  • IuOU-Kennlinie
  • W-Kennlinie

AGM-Batterien

Eine Unterklasse der geschlossenen Bleiakkumulatoren bildet die AGM-Batterie. Die Abkürzung steht für Absorbent Glass Mat. In diesen Batterien ist eine saugfähige Schicht aus Glasfaservlies enthalten, in denen der Elektrolyt gebunden ist.

Eine alternative Bezeichnung ist Vlies-Akkumulator. Diese Batterien sind nur bis 55 Grad Celsius hitzebeständig und können in einem heißen Motorraum Probleme verursachen. Für Motorräder werden sie gerne verwendet, für Pkw eher nicht.

Durch die zuverlässige Abgabe von Kaltstrom sorgen sie auch im Winter dafür, dass der Start immer gelingt. AGM-Batterien lassen sich gut lagern, was sie zu beliebten Ersatzakkus für alle Fahrzeuge mit langen Standzeiten wie zum Beispiel Wohnmobile macht. Auch in Fahrzeugen, die über ein Start-Stopp-System verfügen sind diese Batterien beliebt.

Gel-Batterien

In Gel-Batterien ist gelierte Säure enthalten. Sie sind in der Lage, stark zu entladen und werden daher bevorzugt in Fahrzeugen eingesetzt, die viel elektrischen Strom benötigen. Dazu zählen zum Beispiel auch elektrische Rollstühle.

Gel-Batterien machen eine spezielle Art des Aufladens notwendig. Die Standard Kfz Ladegeräte sind für diese Modelle ungeeignet. Wer eine Gel-Batterie besitzt, die er regelmäßig selbst aufladen möchte, muss nach einem spezifischen Ladegerät für Gel-Batterien Ausschau halten.

Auch Gel-Batterien sind wartungsfrei. Trotzdem ist es empfehlenswert, zwischendurch eine Messung mit durchzuführen, um den Stand des Akkus zu überprüfen. Sobald sich Gasblasen an den Platten der Batterie zeigen, ist das ein Hinweis darauf, dass ein kompletter Austausch erfolgen muss.

Eine Gel-Batterie entlädt sich bei einer Durchschnittstemperatur von 20 Grad Celsius nur etwa um 0,1 Prozent täglich. Daher kommt ein Batterie Ladegerät nur sehr selten zum Einsatz, sollte jedoch trotzdem in der heimischen Garage oder Werkstatt aufbewahrt werden.

EFB-Batterien

Hauptsächlich in Fahrzeugen mit Start-Stop-Systemen anzutreffen, sind diese Akkus trotz ihrer langen Haltbarkeit nicht besonders populär.

Dank ihres Geflechts aus Polyester weisen sie eine schnelle Auf- und Entladung auf. Das Start-Stopp-System wurde in den 1970er Jahren von Toyota entwickelt. Es schaltet den Motor ab, sobald der Fahrer in den Leerlauf schaltet und danach die Kupplung löst. Der Motor startet erst wieder, wenn die Kupplung erneut betätigt wird. Bei niedriger Batterieladung startet der Motor trotzdem noch automatisch.

Dieses System, das hochwertige Autobatterien benötigt, ist ein wahres Sparwunder, das den Kraftstoffverbrauch jährlich um bis zu sieben Prozent reduziert. Mittlerweile bauen viele Hersteller das Start-Stopp-System serienmäßig in ihre Fahrzeuge ein.

Welche Spannungen weisen Batterieladegeräte auf?

Batterieladegeräte kommen in aller Art von Fahrzeugen zum Einsatz. Vor dem Kauf muss auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass die Kompatibilität der Spannung mit der Batterie des Fahrzeugs übereinstimmt.

Wer mehrere Fahrzeugtypen verwendet, sollte auf ein Universalladegerät setzen. Das gilt auch bei verschiedenen Autos mit unterschiedlichen Batterietypen.

6 V Batterieladegerät

Eine der kleinsten Varianten auf dem Gebiet sind die 6 V Kfz Ladegeräte. Diese sind für die kleinere Stromzufuhren geeignet. Mopeds, Roller, Motorräder sind ideal für diese Volt-Zahl.

12 V Batterieladegerät

12 V Ladegeräte sind sozusagen das Standardmodell. Einfache Ladegeräte für die Autobatterie werden sehr günstig angeboten. Allerdings können diese Modelle oft nur für Bleiakkus verwendet werden. Akkus können beim Laden schnell überhitzen, weshalb eine Abschaltautomatik integriert ist. Auch Ladegeräte für AGM-Batterien, Gel-Batterien und EFB-Batterien werden mit einer Spannung von 12 V angeboten. Ein Universalladegerät ist nicht nur bezüglich der Ausgangsspannung variabel, sondern auch bei verschiedenen Batterietypen einsetzbar.

24 V Batterieladegerät

Ladegeräte mit 24 V kommen bei Lkw zum Einsatz. Die Ladespannung beträgt hier mehr als 100 Ah. Preislich liegen diese Geräte deutlich höher als die normalen Kfz Ladegeräte. Zudem ist die Auswahl an Modellen deutlich begrenzter. Das betrifft vor allem mobile Ladegeräte. Da die Batterie eines Lastwagens deutlich größer ist, benötigt sie auch ein entsprechend großes Ladegerät, das gewöhnlich an einem festen Platz steht.

Alternative, Starthilfekabel

Wenn das Auto nicht startet, weil die Batterie leer ist, gibt ein Kfz Ladegerät die nötige Starthilfe. Für den Fall der Fälle ist das eine Investition, die jeder Autofahrer tätigen sollte. Tragbare Autostarthilfen, die bis zu 15 Mal einsatzbereit und äußerst kompakt sind, werden immer beliebter, aber die hat im Notfall auch nicht jeder Autofahrer parat.

Der Klassiker ist es, die Autobatterie zu überbrücken. Der Wagen mit der leeren Batterien erhält den notwendigen Saft von einem anderen Auto, beziehungsweise dessen Batterie. Hierfür wird ein Starthilfekabel benötigt. Ein Starthilfekabel richtig zu platzieren erfordert etwas Übung. Auf Dauer ist das Ladegerät praktischer.

Batterieladegerät kaufen - 11 Tipps zum Kauf

Das wichtigste beim Kauf eines Ladegerätes für Stromquellen ist, darauf zu achten, dass Gerät und Batterietyp zusammenpassen. Alle dieser Batterien sind wartungsfrei, was eine recht lange Lebensdauer von mehreren Jahren garantiert. Es ist möglich, bereits unter 30 Euro ein einfaches Batterieladegerät für einen Bleiakku zu finden. Der billigste Kauf ist allerdings nicht immer der beste. Doch auch mit einem hochpreisigen Gerät können unliebsame Überraschungen vorprogrammiert sein. Daher hilft es, die wesentlichen Punkte, die beim Kauf eines Kfz Batterie Ladegerätes zu beachten sind, im Hinterkopf zu behalten.

Wer sparen möchte, der sollte auch wissen wo!

Batterietyp

Die meisten 12 V-Batterieladegeräte funktionieren nur mit Bleiakkus. Wer jedoch mit einem Gelakku unterwegs ist, benötigt ein anderes Ladegerät-der schafft sich ein Universal Kfz Batterieladegerät an.

Modern sind momentan die Powerbank Starthilfen. Sie bieten viele Moglichkeiten mit großer Leistung.

Akkuspannung

Die Akkuspannung muss zur Fahrzeugart passen. Während es beim Pkw 12 V sind, benötigen Motorräder nur 6 V. Sind mehrere Fahrzeuge vorhanden, sollte ein Ladegerät ausgewählt werden, bei dem die Spannung individuell einstellbar ist.

Ladezyklus

Eine Kfz-Batterie durchläuft mehrere Ladezyklen, bis der Akku wieder voll ist. Im Schnitt sind es fünf bis acht. Es ist möglich, den Ladevorgang zwischen den einzelnen Zyklen zu unterbrechen. Ein Display gibt Aufschluss über den aktuellen Zustand. Solche Modelle sind deutlich praktischer als einfache Ladegeräte, bei denen während des Ladevorgangs lediglich eine Lampe blinkt und somit nicht klar ist, wann die Autobatterie wirklich fertig geladen ist.

Akkukapazität

Die Kapazitäten der einzelnen Akkus sind unterschiedlich. Eine 70 Ah-Batterie lädt deutlich länger als ein Modell mit 50 Ah. Der Ah-Wert des Akkus darf vom Ladegerät nicht überschritten werden, da sonst der Aufladeprozess nicht komplett stattfindet oder sogar gar nicht erst möglich ist.

Schutzfunktionen

Schutzfunktionen am Kfz Ladegerät können die Lebensdauer eines Akkumulators nachweislich steigern. Um Überhitzung vorzubeugen, sollte das Gerät in der Lage sein, eine Messung der Batterietemperatur durchzuführen. Auch eine Desulfatierung bietet sich an. Eine Kurzschlusssicherung verhindert, dass Gerät und Batterie Schaden nehmen, wenn einmal etwas falsch eingesteckt wurde. Überladungsschutz und Verpolungsschutz sollten bei einem Gerät ebenfalls gegeben sein.

Display

Minimalismus ist gut und schön, doch wenn nicht mehr als eine Lampe am Gerät blinkt, sagt das herzlich wenig über den Fortschritt des Ladens an. Ideal ist es daher, wenn ein Batterieladegerät über ein Display verfügt, das Informationen zur Ladedauer, aktuellen Ladestand oder Spannung gibt.

Starthilfe

Manche Geräte sind nicht nur reine Ladegeräte, sondern bieten auch eine Starthilfefunktion. Aufgeladen wird genau wie mit einem Starthilfekabel, das zur Überbrückung eingesetzt wird. Der einzige Unterschied: Die Aufgabe erledigt kein anderes Auto, sondern das Ladegerät übernimmt diesen Part.

Erhaltungsladung

Interessant ist die Funktion für die Erhaltungsladung. Geräte, die über diese Ausstattung verfügen, bleiben einfach an der Autobatterie angeschlossen und sorgen so dafür, dass immer genug Ladung vorhanden ist. Ein Kfz Batterie Ladegerät mit dieser Zusatzfunktion ist vor allem für Fahrzeuge interessant, die lange Standzeiten aufweisen, bei Bedarf jedoch umgehend nutzbar sein sollen. Hochwertige Modelle arbeiten mit einer Simulationsfunktion. Das Ladegerät sorgt dafür, dass ein ständiger “Fahrbetrieb” vorgetäuscht wird, damit die Batterie sich ganz “natürlich” auflädt.

Ladegeräte mit Akkubetrieb

Auf Reisen ist die nächste Stromquelle manchmal meilenweit entfernt. Kfz Ladegeräte mit Akku sind nicht nur handlich, sondern benötigen auch keine Steckdose. Vor allem Motorradfahrer profitieren von dieser kompakten Form.

Wem der Umweltaspekt wichtig ist, der kann zu einem solarbetriebenen Batterieladegerät greifen. Das Gerät ist allerdings eher etwas für den Sommerurlaub und nicht für lichtarme, kalte deutsche Winter geeignet. 

An Wohnmobil und Lkw kann sich die Anschaffung eines solarbetriebenen Gerätes jedoch durchaus lohnen.

Testfunktion

Manchmal ist das Rätselraten groß: Ist die Batterie nur leer oder wurde ein Defekt übersehen? Ein Batterieladegerät mit Testfunktion kann sofort überprüfen, ob sich das Laden überhaupt noch lohnt oder ob die Batterie defekt ist.

Zubehör

Weniger ist zwar manchmal wer, aber bei einem Kfz Ladegerät sollte schon etwas Zubehör dabei sein. Zum Beispiel Batterieklemmen und Batterieladekabel. Daneben ist vor der Anschaffung auch darauf zu achten, ob Zubehörteile problemlos nachgekauft werden können.

Was kostet ein Kfz Ladegerät?

Die Kosten für ein Batterieladegerät sind überschaulich. Doch welches Kfz Ladegerät soll man kaufen? Je nach Qualitätsstufe befinden sich die Geräte in einer Preisspanne von 20 bis 300 Euro. Wobei die Unterschiedlich deutlich ersichtlich sind.

Billig heißt nicht immer schlecht. Für den sehr seltenen Gebrauch ist die preiswerte Variante absolut ausreichend. Jedoch sind Einschränkungen eindeutig festzustellen.

Mittel teure Ladegeräte haben immer den Reiz nicht zu teuer und nicht zu billig zu sein. Es sind die Produkte die am ehesten gekauft werden. Der Preis beginnt ab 60 Euro. Der große Favorit ist auf diesem Bereich das CTEK MXS 5.0 vollautomatische Ladegerät. Mit mehreren Auszeichnungen schon fast ein Muss.

Die Anschaffung eines teuren Batterieladegeräts ist für den normalen Verbraucher nicht notwendig. Der Einsatz im professionellen Bereich ist daher schon eher denkbar. Gerade Werkstätten können einen Nutzen bei dem Preisunterschied bemerken. Denn Qualität ist in den meisten Fällen einfach die bessere Option.

Orte an denen man ein Batterieladegerät kauft

Es gibt die unterschiedlichsten Wege ein Batterieladegerät zu kaufen. Zwei Möglichkeiten bieten sich an. Bei der näheren Betrachtung sollten eigene Vorzüge und Entscheidungen mit der eigenen Meinung kombiniert werden.

Was wofür spricht wird im Folgenden besprochen.

Internet

Seitdem es das Internet gibt, rückt dieses immer mehr in den Mittelpunkt jedes Einzelnen. Bestellungen werden darüber getätigt ohne groß über die Entscheidung nachzudenken. Doch welche Aspekte sprechen für den Kauf im Internet und welcher ist kritisch zu hinterfragen?

Schnell, einfach, wenige Mausklicks und schon ist das Paket angekommen. So kann eine erfolgreiche Bestellung aussehen. Batterieladegeräte werden sehr gerne über das World Wide Web bestellt.

Die Prozedur bietet es einfach an, denn in unseren Augen machen die Masse und der niedrige Preis einen großen Teil aus.

Das Internet bietet eine Auswahl an Produkten an, die kein Geschäft stemmen kann. Bei tausenden von Produkten kann sich das richtige ausgesucht werden. Bei anfänglichen Schwierigkeiten helfen Videos, da sie Informationen in kürzester Zeit vermitteln. Doch hierbei liegt auch ein Nachteil. Welches Produkt ist von diesen ganzen das Beste? Ist es sinnvoll den Preis Tipp oder doch den Testsieger zu kaufen und wer garantiert mir ein seriöses Testverfahren?

Dies sind nur einige Fragen die man sich stellen sollte.

Als Vorteil festzuhalten ist der Preis. Beschäftigt man sich mit mehreren Batterieladegerät Angeboten dann wird schnell klar, dass die Preise von Seite zu Seite variieren. Niedrigpreise sind dabei keine Seltenheit. Dies hängt jedoch von den einzelnen Händlern ab.

Der Internethandel benötigt kein beratendes Personal und keinen Standort der für Besucher tauglich ist. Dadurch kann kostengünstig agiert werden.

Alternative Kaufmöglichkeiten

Alternativen zu den neunen Produkten sind Plattformen die gebrauchte Waren anbieten. Vorreiter auf dieser Ebene ist Ebay Kleinanzeigen. Aber nicht nur gebrauchte Produkte finden sich dort, sondern auch neuartige.

Für die Alternative suche muss auf die Hauptseite von Ebay Kleinanzeigen geklickt werden. Eine klassische Startseite öffnet sich. Links oben unter dem Logo wird eine Suchfeld vorgeschlagen mit den Worten „Was suchst du?“. Dort kann der Begriff Batterieladegerät eingetragen werden.

Durch das aktivieren des Suchbefehls durch den Button „Finden“, öffnen sich die Ergebnisse zu den gebrauchten Kfz Ladegeräten. Nun erscheint eine Liste von Produkten. Findet sich hier ein passendes Objekt, dann kann mit dem Besitzer kommuniziert werden. Denn nun gibt es die Möglichkeit das Ladegerät selbst abzuholen oder sich zuschicken lassen.

Durch das Eingabefeld „PLZ und Ort“, lassen sich Produkte in der Nähe finden. So kann sich selbst von der Qualität des Angebotes überzeugt werden. Denn schlechtes lässt sich nicht nur durch Bilder erkennen.

Zusatzinformation
Ebay warnt vor Betrügern. Aus diesem Grund sollen die Produkte vor dem Erwerb bei derjenigen Person angeschaut werden. Durch einen eigenen prüfenden Blick oder einem Test, kann man sich seinem Kauf sicher sein.

Discounter & Fachhändler

Diejenigen die mit Internetbestellungen nur wenig anfangen können, sind in Fachläden, Baumärkten oder Discountern zu finden. Bei allen drei Möglichkeiten kann das Batterieladegerät vor dem Kauf begutachtet werden. Ist eine Beratung erwünscht, so steht geschultes oder weniger geschultes Personal zur Verfügung.

Jedoch ist die Auswahl der Produkte nicht sehr hoch, denn das Geschäft muss auch noch andere Waren anbieten. Außerdem sind die Preise meistens teurer als auf Internetseiten zu finden. Ist dies der Fall, so sollte mit dem Verkäufer gesprochen werden ob man nicht für den niedrigeren Preis das Produkt haben kann.

Ein Kauf auf lokaler Ebene ist eine Unterstützung der kleinen Unternehmen.

Marken & Hersteller

Wie überall müssen Batterieladegeräte auch hergestellt werden. Zwei dieser Hersteller sind sehr begehrt. Eine kurze Vorstellung von CTEK und Bosch erfolgt als nächstes.

Bosch

Bosch ist wohl jedem bekannt. Sie spiegeln Erfahrung, Intelligent und Hochwertigkeit in den meisten ihrer Produkte wieder. Vier Bosch Mikroprozessor-Batterieladegeräte sind sehr begehrt (018999901M, 018999903M, 018999907M & F026T02400).

Das Bosch 018999903M Mikroprozessor-Batterieladegerät C3 ist Stand 14.08.2018 eine von Amazon’s Choice. Dies bedeutet, dass das Kfz Ladegerät top Bewertungen vorbringt, sofort geliefert werden kann und ein insgesamt günstiger Preis vorhanden ist.

Es ist für fast alle Fahrzeugbatterien nutzbar und von seiner einfachen Bedienung kaum zu übertreffen. Außerdem ist die Schnelligkeit des Aufladens zu erwähnen. Durch den MCU (Micro-Computer-Einheit) wird das Konstrukt automatisch geführt.

Bosch – www.bosch.de

CTEK

CTEK ist was Fahrzeugbatterien angeht das Nonplusultra auf dem Markt und ist somit auch führend in dieser Branche. Global gehört die Technik zu den besten die sich finden lässt.

Sehr bekannt ist das CTEK MXS 5.0 Vollautomatisches Ladegerät welches durch seine Einfachheit, Kompatibilität, Schnelligkeit, Zuverlässigkeit und eine lange Lebensdauer brillieren kann.

Wer hier noch zweifelt ist selbst dran schuld, denn einige Magazine haben es zum Pkw-Batterieladegeräte Testsieger gekürt.

CTEK – www.ctek.com

Batterieladegerät Bestseller

Die Bestsellerlisten von Amazon bieten jeder Person einen super Überblick zu den verkauften Produkten. Denn hier werden die meistverkauften Produkte in einer Auflistung aufgezeigt.

Diese Ordnung bedeutet keineswegs, dass das beste Batterieladegerät an erster Stelle steht. Denn oftmals sind der günstige Preis und eine recht ordentliche Qualität für die Platzierung verantwortlich.

Bestseller Nr. 1
CTEK MXS 5.0 Vollautomatisches Ladegerät (Optimale Ladung, Unterhaltungsladung und Instandsetzung von Auto- und...
  • Kinderleicht anzuschliessen und anzuwenden: Vollautomatisch, verpolsicher und funkenfrei
  • Hart im Nehmen: Solide Konstruktion. Lädt bei jedem Wetter auch ausserhaus. In Schweden entwickelt und getestet
  • Flexibel: mit den meisten Batterietypen kompatibel
  • Effektiv: Haucht platten Batterien ein neues Leben ein. Erhaltungsladung: Ihr ideales Werkzeug für sorgenfreie Langzeit-Erhaltungsladung
Bestseller Nr. 2
EUFAB 16615 Batterieladegerät 6/12V 4A
  • Jahrelange Erfahrung und Kompetenz
  • Design, Qualität und insbesondere Sicherheit zeichnen die Marke EUFAB aus
Bestseller Nr. 3
CTEK MXS 10 - Vollautomatisches Batterieladegerät (Grundladung, Erneuerung, Erhaltungsladung von grösseren Auto-,...
  • Kinderleicht anzuschliessen und anzuwenden: Vollautomatisch, verpolungssicher und funkenfrei.
  • Robust und zuverlässig: Für den Außeneinsatz bei jedem Wetter entworfen. In Schweden entwickelt und getestet.
  • Flexibel: Mit vielen Typen von Fahrzeug-Batterien kompatibel.
  • Batteriepflege und Regenerierung: spezielles Aufarbeitungsprogramm zur Optimierung der Batterielebensdauer und zur Regenerierung entladener Batterien
Bestseller Nr. 4
Einhell Batterie Ladegerät CC-BC 10 M (für Batterien von 3 - 200 Ah, Ladespannung 6 V / 12 V, Winterlademodus,...
  • Das Einhell Batterieladegerät CC-BC 10 M ist ein intelligentes Batterieladesystem mit mehrfachem Ladezyklus, überwacht und gesteuert vom...
  • Ein Allrounder für fast alle Batterie-Arten von Gel, AGM über wartungsfreie und -arme Blei-Säure-Batterien. Idealer Zustand durch die...
  • Automatische Batteriespannungsanpassung an 6 Volt und 12 Volt, sowohl für den Anschluss von Autobatterien, wie auch für Motorräder und Roller
  • Auf einen Blick informiert mit der übersichtlichen LED-Batteriespannungs- und Ladefortschrittsanzeige.
Bestseller Nr. 5
ANSMANN Batterieladegerät Powerline 8 für Akku Batterien - Universal Ladegerät, 8-fach multi Akkuladegerät zum Laden...
  • Profi Universalladegerät: Der Powerline Charger lädt Micro AAA & Mignon AA NiMH Akkubatterien - intelligentes Akku-Ladegerät mit Erhaltungsladung,...
  • Ablesbare Akkukapazität: Die multifunktionale LED Anzeige zeigt den Ladestatus der einzelnen Akkus separat an / Schnellladegerät: Die Ladezeit für...
  • Schonendes Ladeverfahren für maximalen Schutz: Die 8fach Akku Ladestation mit mehrfachem Überladeschutz und Spannungsüberwachung schaltet nach...
  • Das portable Reiseladegerät ermöglicht schnelles laden auch auf Reise & unterwegs / Individuelle Lademöglichkeiten mit Einzelschachtüberwachung...
Bestseller Nr. 6
Bosch 018999903M Mikroprozessor-Batterieladegerät C3
  • Ein Gerät für alle PKW und Motorrad Batterien. Geeignet für alle üblichen Batterie-Technologien. NEU: Mit Memory-Funktion und Erhaltungsladung,...
  • Batterietyp: 6 V + 12 V- Blei-Saure-Batterie (AGM, GEL, MF, Offen und VRLA); Batteriekapazität: 12V: 14 Ah - 120 Ah / 6V: 1,2 Ah - 14 Ah, Schutzart:...
  • Automatisch gesteuert durch eine interne MCU (Micro-Computer-Einheit). Voll interaktiv dank den einfachen und lesbaren Anzeigen, benutzerfreundliche...
  • Ermöglicht ein Wiederaufladen der Batterie bis auf fast 100% ihrer Kapazität. Abgesichert durch Funken- , Kurzschluss-, Verpolungs- und...
Bestseller Nr. 7
SUAOKI 4A Batterie Ladegerät 6/12V, Batterieladegerät Erhaltungsladegerät 8 Schritt Vollautomatisches Kraftpaket...
  • BREITE BEREICH VERWENDUNG: Diagnose und Behebung von Batterieproblemen, Reparaturen von entladenen und sulfatierten Batterien für längere...
  • DUAL-RATE MODI: Features 12V FAST-Modus und 6V SLOW-Modus Ausgabe für Sie den idealen Ladestrom zu wählen; Ein vorprogrammierter 8-stufiger...
  • KOMPATIBILITÄT: Lädt es effizient alle 12V SLA-Batterien (Wet, MF, GEL und VRLA), AGM (Flooded und EFB), LiON (12V LiFePO4) Batterien.
  • LCD BILDSCHIRM: Anzeige der Ladespannung / -stromstärke in Echtzeit und der Batterieschienen; informiert Sie auf einen Blick über den Ladezustand...
Bestseller Nr. 8
Einhell Batterie-Ladegerät CC-BC 10 E (für Batterien von 5 bis 200 Ah, 12 V Ladespannung, eingebautes Amperemeter,...
  • Leistungsstarkes und automatisches 12 Volt Batterie-Ladegerät mit eingebautem Amperemeter für PKW- und Motorradbatterien
  • Maximale Sicherheit durch schutzisolierten Aufbau, Überlastungs-, Verpolungs- und Kurzschlussschutz
  • Robustes Stahlblechgehäuse und stabiler Tragegriff für größtmögliche Mobilität
  • Vollisolierte Polzangen gewährleisten jederzeit den optimalen Kontakt zu den Batteriepolen
Bestseller Nr. 9
AEG Automotive 97019 Mikroprozessor-Ladegerät LL 10.0 Ampere für 12 und 24 V Batterien, 8-stufig
  • Intelligenter 8-stufiger Automatik-Ladezyklus. Vollautomatische, mikroprozessorgesteuerte Diagnose-, Rettungs-, Lade-, und Wartungsfunktion....
  • Kein Ausbau der Batterie erforderlich. Für PKW, Wohnmobil, Motorrad, LKW und Traktor. Sichere und einfache Anwendung. Keine Beschädigung der...
  • Ladekennlinie: mikroprozessorgesteuert, 8-stufig. Batterietyp: Gel, AGM, Blei-Säure, wartungsfreie und wartungsarme Batterien. Betriebsspannung: 230...
  • Anzeige: LED-Indikatoren und LED-Anzeige (Fehler, Ladefortschritt in %, Ladestrom und Volt). Sicherheitsmerkmale: Überladungs-, Kurzschluss-,...
Bestseller Nr. 10
AmazonBasics Batterieladegerät für Ni-MH AA / AAA Akkus und USB Geräte
  • 4-Stunden-Ni-MH-Batterieladegerät mit USB-Port
  • Zum gleichzeitigen Aufladen von 2 oder 4 AA / AAA Ni-MH Akkus
  • Verpolungs- und Überladungsschutz
  • Eingebaute Ladestromwechsel-Technologie ermöglicht eine weltweite Verwendung (100 - 240 V, AC)

Ein Blick auf solche Ergebnisse sind für den Anfang sinnvoll. Für einen eigenen Vergleich können die Daten zusammengesucht werden. Meistens gibt es jedoch schon Internetseiten die einen solchen Input anbieten. Denn es ist keineswegs davon auszugehen, dass unbedingt ein gutes Batterieladegerät unter den ersten drei Plätzen ist. Dies gilt es zu überprüfen.

Als Tipp kann man sagen, dass die Ergebnisse immer genauer angeschaut werden sollten. Gerade die Verkäufe die mit einem oder zwei Sternen bewertet wurden, sollten näher betrachtet werden. 

Internetquellen:

GTÜ. GTÜ TESTET BATTERIELADER: FITNESSKUR FÜR AUTO-AKKUS , zuletzt aufgerufen am 16.08.2018 von https://www.gtue.de/Privatkunden/Aktuelle_Informationen/Produkttests/59822.html?nav=58943

Auto Bild (22.01.2016). Batterieladegeräte im Testzuletzt aufgerufen am 16.08.2018 von http://www.autobild.de/artikel/autobatterie-ladegeraete-2287036.html

 

Batterieladegerät
Rate this post
traumhaus-und-garten.de