Gastro Fleischwolf

Gastronomie Fleischwolf

Eine Gastronomieküche ohne Fleischwolf ist schlichtweg nicht vorstellbar, gerade wenn die Quintessenz aus Fleisch besteht. Die Vielseitigkeit des Wolfs wird hier voll ausgeschöpft. Ob Hackfleisch für Frikadellen und Hackbraten, Bratwürste, grober Leberkäse, Klöße und noch so viel mehr, wer eine Großküche hat wird sich definitiv einen Fleischwolf kaufen. Denn der qualitative Unterschied wird direkt deutlich.

Der Unterschied zum Privatbereich liegt dabei nur in der Größe und Leistung des Geräts, die Funktionen selbst sind dabei identisch. Ein Gastro-Fleischwolf ist dafür ausgelegt mehrere Kilo Fleisch auf einmal zu verarbeiten und arbeitet in der Regel mit einem 400 Volt Motor.

In einer Großküche werden enorme Mengen von Hackfleisch benötigt und auch andere zerhackte Lebensmittel werden in großen Mengen gebraucht. All diese Produkte fertig zerkleinert zu kaufen wäre ein erheblicher Kostenpunkt, daher wird in den meisten Gastronomie-Küchen das Zerhacken von einem Gastro Fleischwolf erledigt. Ein handgetriebener Fleischwolf wird in der Gastronomie äußerst selten anzutreffen sein. Der Zeitaufwand und die zu leistende Muskelkraft sind nicht tragbar für einen Betrieb.

Welche Möglichkeiten bietet ein Gastronomie Fleischwolf?

Egal ob für Hackbraten, Bolognese oder groben Leberkäse, der Gastro Fleischwolf bietet all das was ad hoc benötigt wird. Dabei ist der Gastro Fleischwolf für große Mengen und lange Laufzeiten konzipiert. Mit einem starken Elektroantrieb ausgestattet ist er ein vielseitiges und leistungsfähiges Arbeitsgerät in der Großküche. Mit einem Wurstfüller ausgestattet kann der Gastro Fleischwolf das gewünschte Fleisch gleich mit allen Zutaten zerkleinern und das Wurstgehack direkt in die Wursthaut pressen.

Jedoch muss darauf geachtet werden wie oft ein für die Gastronomie konzipierter Fleischwolf in Gebrauch genommen wird. Bei der täglichen beziehungsweise regelmäßigen Benutzung und der Produzierung von großen Mengen, ist ein Profi Fleischwolf empfehlenswert. Sinnhaft und für die Optimierung eines Unternehmens ideal, wenn der Gebrauch auch wahrgenommen und genutzt wird. Sonst eher eine Investition ohne Sinnhaftigkeit.

Wer Erfolg in der Gastronomie haben möchte, muss seine Arbeitsschritte schnell und effektiv lösen können. Wird ein kleines Gerät genutzt oder ein manueller Fleischwolf, so kann bei mittleren bis extremen Situationen mit der Produktion nicht hinterher kommen werden.

Tipps für Gastronomie Fleischwölfe

Mit einem Gastro Fleischwolf habt ihr viele Möglichkeiten. Aber es gibt einiges zu beachten. Nur weil das gekaufte Gerät groß und schwer ist, bedeutet dies nicht, dass das sauber machen vernachlässigt werden darf. Wie auch bei den kleinen Modellen geht es die Reinigung nach jeder Nutzung durch zu führen.

Gerade in der Gastronomie ist Sauberkeit von entscheidender Rolle. Der XXL Fleischwolf muss gründlichst gesäubert werden, mit warmen Wasser und Spülmittel. Natürlich können auch manche Teile heraus genommen werden. Um Ihnen das Leben zu erleichtern sind diese mit der Spülmaschine kompatibel. Bei dieser Art der Reinigung sollte keinesfalls geruchsintensive Mittel benutzt werden. Dies wirkt sich über kurz oder lang auf die Qualität des verarbeiteten Fleisches aus.

Das Fleisch sollte roh wie es ist behandelt werden. Auch ist die Frische ein Punkt der genutzt werden sollte. Mit der eigenen Würzung kann ein super Ergebnis erzielt werden.

Natürlich gibt es noch viele weitere Dinge die es zu beachten gibt. Doch Sauberkeit gehört wirklich zu einem der wichtigsten.

Gastro Fleischwolf
Rate this post
traumhaus-und-garten.de