Gehrungssäge

Was ist eine Gehrungssäge? – Vergleich und Ratgeber

Unter einer Gehrungssäge versteht sich ein Werkzeug, welches durch seine besondere Schnitttechnik dazu geeignet ist bestimmte Werkmaterialien in einer bestimmen Schräge abzuschneiden. Dadurch entsteht ein Winkel, der die Montage oder auch den Zusammenbau eines Werkstücks ermöglicht. Mit dieser Säge kann die Größe des Winkels direkt eingestellt werden in dem das Werkstück getrennt werden soll. Sie gehört nicht nur in die Grundausstattung eines Tischlers oder Dachdeckers, sondern kann auch im privaten Bereich ihre Anwendung finden, besonders dann, wenn sehr viele Bauarbeiten oder Konstruktionen in Eigenarbeit vollzogen oder errichtet werden. Die Gehrungssäge sollte nicht mit einer herkömmlichen Kreissäge verwechselt werden. Denn durch die Besonderheit, dass diese Säge in einem bestimmten Winkel eingestellt werden kann und damit auch eine genaue Schnittkante ohne umständliches Abmessen entsteht, unterscheidet sie sich sehr von anderen klassischen Sägen. Diese dienen lediglich dazu den entsprechenden Werkstoff zu trennen.

Bestseller Nr. 1
Stanley automatische Gehrungslade aus Metall mit Säge – Feinsäge mit Universalsägeblatt 13 Zähne/Zoll – 30, 45,...
  • Hohe Vielfalt: Die Stanley Feinsäge mit Gehrungslade besitzt ein feines & hartes Universalsägeblatt und ist somit ideal für präzises Handsägen...
  • Praktisch & Präzise: Die Gehrungslade kann in 30, 45, 60 oder 90° Winkel justiert werden und besitzt zusätzlich einen einstellbaren...
  • Schnell & Einfach: Werkstücke lassen sich dank der beweglichen Haltenocken ganz einfach in die Gehrungssäge einspannen - und los geht's
  • Mehr Komfort: Die Blatt-Spann-Schraube fördert ein schnelles Auswechseln der Klinge, zusätzlich sorgt der Komfortgriff für ein angenehmes...
Bestseller Nr. 2
Einhell Zug Kapp Gehrungssäge TC-SM 2131 Dual (1800 W, Sägeblatt Ø 210 mm, Schnittbreite 310 mm, schwenkbarer...
  • Anspruchsvolle Sägearbeiten mit der starken 1.800 Watt Zug Kapp und Gehrungssäge mit hochwertigem Präzisionssägeblatt
  • Stufenlos nach rechts und links neigbarer Sägekopf für größtmögliche Flexibilität bei beidseitigen Gehrungen (Dual-Funktion)
  • Präzise dreh- und einrastbarer Sägetisch für vielseitige Sägeschnitte
  • Über Doppelrohr kugelgelgelagerte Zugfunktion für gleichmäßiges Gleiten des Sägekopfes
Bestseller Nr. 3
Einhell Kapp Gehrungssäge TC-MS 2112 (1600 W, Sägeblatt Ø 210 mm, Schnittbreite 120 mm, schwenkbarer Sägekopf)
  • Unverzichtbar bei allen präzisen Kapp- und Schneidearbeiten: Ideal für Arbeiten mit Parkett, Laminat, Paneelen und Verkleidungen
  • Flexibel in allen Lagen: Mit dem nach links verstellbaren Sägekopf für Gehrungsschnitte bis 45° Grad
  • Inklusiv: Hartmetall-Präzisionssägeblatt in Profiqualität und Spindle-Lock für einen einfachen Sägeblattwechsel
  • Eine Arbeitsplatte aus Aluminium-Druckguss mit Werkstückauflagen für breite Werkstücke und praktischer Skala im Tisch-Einsatz
Bestseller Nr. 4
Bosch Kappsäge und Gehrungssäge PCM 8 (Arbeitsklemme, Kreissägeblatt Optiline Wood, Staubbeutel, Karton, 1.200 Watt)
  • Kapp- und Gehrungssäge PCM 8 - Präzise Schnitte und mühelose Handhabung
  • Arbeitsklemme mit Schnellverstellung für schnelles und sicheres Fixieren des Werkstückes in 3 Positionen: von oben, von vorne, diagonal
  • Hohe Präzision beim Sägen durch Laser und hochwertiges Sägeblatt; Schwingungsemissionswert (ah): 2.9 m/s²
  • Hohe Schnittkapazität durch Sägeblatt mit 216 mm Durchmesser
Bestseller Nr. 5
Meister Gehrungssäge 550 mm, 7317100
  • Exakte Führung des Sägebügels
  • Schnittbreite bei 90° - 160 mm / bei 45° - 110 mm
  • mit Längsanschlag, Materialfeststeller und Schnitttiefeneinsteller
  • Automatische Einrastung bei 22,5 - 30 - 36 - 45 - 90 °
Bestseller Nr. 6
Metabo Kappsäge KS 216 M Lasercut (619260000), Gehrungssäge mit Zugfunktion, robuste Bauweise, HM-Sägeblatt 40Z,...
  • Erweiterter Arbeitsbereich: Durch die praktische Zugfunktion lassen sich auch breitere Werkstücke sicher und sauber verarbeiten
  • Effizientes Sägen: Einfacher Sägeblattwechsel durch Spindelarretierung; keine Demontage der Pendelschutzhaube erforderlich
  • Praktische Hilfestellung: Mit dem Laser erhalten Sie jederzeit die exakte Anzeige der Schnittlinie (netzbetrieben, keine Batterien notwendig)
  • Erleichtert das Arbeiten: Durch die stufenlos ausziehbaren und abnehmbaren Tischverbreiterungen lassen sich auch lange Paneele oder Leisten einfach...
Bestseller Nr. 7
wolfcraft Schmiege und Schneidlade 6948200 | 2in1 Gehrungslade aus Stahl mit Winkelhalbierenden zum Schneiden von bis zu...
  • Die Schmiege und Schneidlade vereint Winkelschmiege & Gehrungslade in einem Produkt - so lassen sich Winkel einfach ausmessen und Fußleisten sowie...
  • Dank integrierter Winkel Skala können sowohl Außen- als auch Innenwinkel zwischen 85° und 180° exakt bestimmt und die Gehrungslade stufenlos in...
  • Egal wie groß der Winkel ist: Das 2in1 Gerät ermöglicht durch integrierte Führungspins eine automatische, fehlerfreie Übertragung des richtigen...
  • Einfach Handhabung: Die Gehrungslade in der Ecke ansetzen und die Schenkel an die Wand anpassen, durch die Feststellschraube fixieren und die...
Bestseller Nr. 8
Bosch Professional Paneelsäge GCM 800 SJ (1400 Watt, Sägeblatt-Ø: 216 mm, Sägeblattbohrungs-Ø: 30 mm, in Karton)
  • Die Paneelsäge GCM 800 SJ von Bosch Professional - kompaktes Leichtgewicht für Standardschnitte
  • Optimale Handlichkeit durch das geringe Maschinengewicht von nur 13,5 kg
  • Sicheres Arbeiten dank vertikalem Griff mit intuitivem Sperrknopf unter der Schutzhaube
  • 270 mm horizontale Schnittkapazität für Standardanwendungen
Bestseller Nr. 9
KRAFTMANN 50850 Gehrungssäge mit Feinsäge geeignet für 45 und 90 Grad Gehrungsschnitte
  • langlebig und robust
  • ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis
  • Schneidlade mit Feinsäge
Bestseller Nr. 10
Bestseller Nr. 11
Makita Kapp und Gehrungssäge, LS1018L
  • Für den gelegentlichen, nicht professionellen Einsatz
  • Kapp- und Gehrungssäge mit 91 x 305 mm Schnittleistung
  • Zug-Mechanismus erhöht die Schnittleistung bei kompakter Bauweise
  • Mit Laserlinie
Bestseller Nr. 12
Metabo Kappsäge KS 216 M 619216000 Lasercut, hochwertige Säge mit leistungsstarkem Motor und Laser, für exaktes...
  • Für den harten Einsatz: Dank der robusten Bauweise und dem Spanabsauger eignet sich die Säge sowohl für Heimwerker als auch für Profis
  • Praktische Hilfestellung: Mit dem integrierten Laser erhalten Sie jederzeit die exakte Anzeige der Schnittlinie (netzbetrieben, keine Batterien...
  • Erleichtert das Arbeiten: Durch die stufenlos ausziehbaren und abnehmbaren Tischverbreiterungen lassen sich auch lange Paneele oder Leisten einfach...
  • Effizientes Sägen: Einfacher Sägeblattwechsel durch Spindelarretierung dadurch ist keine Demontage der Pendelschutzhaube erforderlich
Bestseller Nr. 13
BITUXX 550 MM PRÄZISIONS HAND GEHRUNGSSÄGE KAPPSÄGE WINKELSÄGE HANDSÄGE HOLZ FEINSÄGE
  • Präzisions Kapp- und Gehrungssäge für optimale Winkelschnitte. Inkl. universal Sägeblatt
  • Arbeitsfläche: 470 x 150 mm
  • max. Schnittbreite: 165 mm bei 90°
  • max. Schnittbreite:110 mm bei 45°
Bestseller Nr. 14
Metabo Kappsäge KGS 254 M, Gehrungssäge mit Zugfunktion, robuste Bauweise, HM-Sägeblatt 48Z, integrierter...
  • Vielseitig: Die Kappsäge mit Zugvorrichtung ermöglicht alle Schnittarten wie z.B. gerade Schnitte, Gehrungsschnitte, Doppelgehrungsschnitte,...
  • Exakte Schnittergebnisse: Schnelle und präzise Einstellung gängiger Winkel über Rastpunkte. Der integrierte Laser zur exakten Anzeige der...
  • Optimaler Staubschutz: Effektive Spanabsaugung über integrierten Spänefangtrichter ermöglicht sauberes Arbeiten
  • Kompakt und mobil: Durch ergonomische Tragegriffe und Sägekopfsicherung auch für einhändigen Transport geeignet
Bestseller Nr. 15
Gehrungssäge, 1500W, Tacklife PMS01X Kappsäge mit Laser, 4500rpm, Sägeblatt Ø 210 mm, Einstellbarer Schnittwinkel...
  • 4500 RPM und 1500W Leistung: Die Gehrungssäge verfügt über 1.500 Watt Leistung und bietet hohe Effizienz, hohe Geschwindigkeit (4.500 U / min),...
  • Laserführung und präzise Justierung: Der vom Lineal geführte Laser macht das Schneiden direkter und professioneller.Der Sägewinkel kann von 0°...
  • Maximale Schneidleistung: (0°x 0° - 60 x 300mm) / (0°x 45°- 60 x 210mm) (45 x 0° - 35 x 300mm) / (45° x45 °- 35 x 210mm) enthält eine Düse,...
  • Reichhaltiges Zubehör für einfachen Klingenwechsel: 2 Schlüssel für einfachen Klingenwechsel. Es hat auch einen abnehmbaren Staubbeutel und eine...

Das Wichtigste bei einer Gehrungssäge zusammengefasst:
Eine qualitativ hochwertige Anschaffung hält ein Leben lang
Niemals unbekannte Marken kaufen
Ein Sicherheitsstandard sollte gegeben sein
Handschuhe, Schutzbrille und Ohrenschützer immer anziehen
Holz, Metalle und viele weiter Materialien können verarbeitet werden

Wie funktioniert eine Gehrungssäge?

Die Funktion der Gehrungssäge ähnelt auf den ersten Blick der Funktion einer Kreissäge, denn so ähnlich ist diese auch im Aufbau beschaffen. Mit einer zusätzlichen Apparatur, die das Sägeblatt in die richtige Richtung kippt, kann die Gehrungssäge aber genaue Schnittkanten setzen und somit die Arbeit nicht nur verkürzen, sondern auch sicherer und effektiver gestalten. Nach dem das Sägeblatt entsprechend eingestellt wurde, wird der Werkstoff auf die Schneideunterlage gelegt und das Sägeblatt wird nach unten geführt. Dadurch erfolgt der Schnitt automatisch. Diese Art der Säge unterscheidet sich in zwei Arten. Während beide Arten durch einen Motor betrieben werden, ist das Gelenk unterschiedlich verbaut. Ein einfaches Gelenk ermöglicht ausschließlich das Sägen eines Werkstückes, dass nur so breit ist wie das Sägeblatt. Ist das Gelenk mit einem Zug versehen, dann kann das Sägeblatt von vorn nach hinten durch das Werkstück gezogen werden und damit auch eine größere Breite als die des Sägeblattes bewältigen. Sofern die Gehrungssäge auf einem Tisch verwendet werden kann, ist sie weiterhin mit einer entsprechenden Haltevorrichtung ausgestattet.

Wie stellt man eine Gehrungssäge richtig ein?

Während die Befestigung der Gehrungssäge auf einer Unterfläche ähnlich einer Schraubzwinge erfolgt, kann die Einstellung des entsprechenden Schnittwinkels wesentlich komplizierter sein. Dabei ist diese Einstellung nicht immer manuell vorzunehmen. Alle Gehrungssägen besitzen an der unteren Seite des Geräts eine Skala über die der Winkel genau eingestellt werden kann. Die Größe des Schnittwinkels richtet sich nach der Anforderung der Konstruktion. Eine Gehrungssäge besitzt ein Spektrum von +45° bis -45°. Dies bedeutet, dass ein Material in einen entsprechenden Winkel gebracht werden muss, aber der Schnittwinkel auch genau auf das Gegenstück angepasst werden muss. Profigeräte umfassen ab und an einen größeren Winkelbereich. Dieser wird dann manuell eingestellt. Bei Profigeräten handelt es sich meist schon um eine Knopfdrucktechnik. Hierbei arretiert sich die Säge von selbst in den entsprechenden Winkel und führt den Vorgang aus. Durch das gekippte Sägeblatt und die feste Führung dieses Blattes kann ein Werkstück bei guter Fixierung nicht verrutschen und der Schnitt ist akkurat an der gewünschten Stelle.

Was muss man beim Gehrungssäge kaufen beachten?

Es sollte bedacht werden, dass der Kauf einer Gehrungssäge nicht nur eine wohlüberlegte Entscheidung sein sollte, ob das Gerät auch ausreichend zweckmäßig ist, sondern es sollte ganz besonders der Sicherheitsaspekt beachtet werden. Es handelt sich hierbei um eine scharfe Säge, deren Sägeblatt mit sehr vielen Umdrehungen in der Minute scharfe Schnitte setzen kann. Daher sind entsprechende Sicherheitsvorrichtungen wie Schutzplatten um das Sägeblatt und den Werkbereich, sowie die entsprechende Steuerung über zwei Knöpfe sehr wichtig. Wie bei einer Brotschneidemaschine kann die Säge nur in Gang gebracht werden, wenn beide Knöpfe gleichzeitig gedrückt werden. Dies entspricht gleichzeitig der Kindersicherung.
Weiterhin muss beachtet werden welche Materialien verarbeitet werden sollen, damit die Säge auch dafür geeignet ist. Bedienerfreundlichkeit und der Preis sollten immer in Relation zu den eigenen Ansprüchen stehen, die für den Kauf der Gehrungssäge vorausgesetzt werden.

Wer sind die bekanntesten Hersteller?

Zu den bekanntesten Herstellern von Gehrungssägen zählen: Makita, Metabo und Bosch. Diese drei Hersteller bieten Maschinen nicht nur in den unterschiedlichsten Preisklassen für jeden Geldbeutel und Verwendungszweck an, sondern sie zeichnen sich auch durch eine hohe Qualität und eine hochwertige Verarbeitung aus. Aller drei Hersteller blicken auf eine lange Firmengeschichte zurück, wobei Bosch das bekannteste Traditionsunternehmen ist. Sie haben sich nicht ausschließlich auf Gehrungssägen spezialisiert und bieten ebenso eine große Bandbreite anderer Werkzeuge und Elektronik an.

Während Metabo und Makita gleichermaßen im häuslichen als auch im professionellen Bereich verwendet werden, da ihre Geräte einer hohen Belastung standhalten, hat Bosch zwei Linien auf den Markt gebracht, die auch einen Sammlercharakter bei Liebhabern besitzen.

Bosch hat eine Produktionsreihe mit grünen Maschinen und mit blauen Maschinen. Die grünen Ausgaben sind für alle zugänglich und preislich erschwinglicher als die blaue Reihe. Sie ist zumeist nur Profis vorbehalten und hat auch einen entsprechenden Preis. Erfahrene Hobbybastler und Heimwerker haben aber ein besonderes Faible für die blauen Maschinen entwickelt, die sie gern über Auktionsplattformen im gebrauchten Zustand erstehen.

Bosch
Dewalt
Einhell
Elu
Festool
Güde
Hellweg
King Craft
Küpper
Lutz
Lux
Makita
Mannesmann
Metabo
Parkside
Proxxon
Ryobi
Scheppach
Stanley
Toom
Ulmia

Der Gehrungssäge Preis – Wo liegen die Unterschiede zur Profi Gehrungssäge?

Eine einfache Gehrungssäge kann man schon für 120EUR erstehen. Hierbei handelt es sich um ein sehr einfaches Modell, dass für den gelegentlichen Einsatz durchaus geeignet sein kann. Wenn unterschiedliche Materialien damit gesägt werden sollen oder auch welche Winkelspannen dafür benötigt werden. Profigeräte bewegen sich in einem Spielraum zwischen 500 und 1000EUR. Sie haben eine größere Winkelskala und sind durch verschiedene Sägeblätter auch bei unterschiedlichen Materialien einsetzbar. Des Weiteren sind Profigeräte vorrangig auf eine sehr häufige Nutzung ausgelegt und haben daher eine hohe Belastbarkeit. Sie können an diversen Untergründen befestigt werden oder werden auch auf dem Boden betrieben. Je nach dem Anwendungsbereich können Profigeräte auch eine Universal- Gehrungssäge darstellen.

Bei so einem Gerät sollte aber immer bedacht werden wie oft und wozu die Säge zum Einsatz kommen soll. Auf diese Weise kann man viel Geld sparen und dennoch ein sehr gutes Gerät erwerben, das einwandfreie Ergebnisse liefert. In geschäftlichen Bereich sollte eine Gehrungssäge allerdings ein Profigerät sein, da diese Anschaffung nicht nur die Fertigstellung von Aufträgen wahrscheinlicher macht, sondern auch einen guten Eindruck beim Kunden hinterlässt, wenn hochwertig Geräte verwendet werden.

Sollte man eine gute Gehrungssäge auf Amazon kaufen?

Der Kauf bei Amazon kann kein Fehler sein. Über besondere Angebote und die große Angebotsbreite im Bereich der Gehrungssägen kann man sich vor dem Kauf ein umfangreiches Bild verschaffen, welche Gehrungssäge die beste sein könnte. Auch vorhandene Kundenrezensionen können bei der Kaufentscheidung helfen, da das Gerät bereits verwendet und getestet wurde. Hier können sich Antworten auf Fragen gefunden werden, die in keiner Gebrauchsanweisung zu finden sind. Bei unserer Gehrungssägen Test Kategorie wurde keiner durchgeführt.
Allerdings sollte man beachten, dass die Produktbeschreibung bei Amazon so umfangreich wie möglich ist und auch die Bilder des Artikels alle in der Lieferung enthaltenen Teile enthalten. Nur so kann man sich einen realistischen Eindruck verschaffen und auch die entsprechende Kaufentscheidung treffen. Es wirkt sich immer günstig aus, wenn bei Kauf des Geräts nicht nur eine Gewährleistungszeit enthalten ist, sondern vielleicht sogar eine Rückgabeoption besteht. So können eventuelle Fehlkäufe einfach rückgängig gemacht werden.

Worin liegt der Unterschied zwischen einer Kapp- und Gehrungssäge?

Die klassische Kappsäge taucht in sehr vielen Formen auf. Sie kann eine Kettensäge, eine Tischkreissäge oder auch eine handelsübliche manuelle Säge, bekannt als Fuchsschwanz, sein. Sie ist lediglich dazu da Holz, Edelstahl, Styropor, Aluminium oder auch ein andere Material mit einer geraden Schnittfläche zu teilen. Das Sägeblatt kann nicht verstellt werden, es ist immer im 90° Winkel auf das Werkstück ausgerichtet. Die Gehrung kann mit ihnen zwar auch gesägt werden, aber hierzu sind sehr genaue Abmessungen und eine sehr ruhige Hand von Nöten. In den meisten Fällen misslingen die Versuche.

Die Gehrungssäge hingegen teilt ein Werkstück oder ein Material in einem bestimmten Winkel damit dieses Stück direkt angepasst werden kann. Die Ausmessung des Winkels ist wesentlich einfacher und das Sägeblatt kann im Gegensatz zur Kappsäge in den richtigen Winkel gekippt werden. Damit sind diese Arbeiten schneller und sicherer umzusetzen als mit einer Kappsäge.

Wo kommen Gehrungssägen zum Einsatz?

Die Gehrungssäge ist ein wahrer Allrounder und kann in allen Bereich zum Einsatz kommen, in dem Werkstücke oder Konstruktionen in bestimmten Winkeln aufeinander angepasst werden müssen. Besonders häufig sind sie bei Tischlern, Dachdeckern, Zimmermännern und Klempnern im Einsatz. Sie verwenden die Säge zum Anpassen von Kunststoffrohren, Brettern, Leisten und anderen Materialien, die angepasst werden müssen. Sehr bekannt ist die Gehrung beim Anpassen des Dachstuhls oder auch dem Bau eines Türrahmens.

Aber auch im privaten Bereich ist eine Gehrungssäge oft vertreten. Fußbodenleisten, die über Eck angepasst werden müssen oder auch Eigenkonstruktionen, wie Bilderrahmen oder selbstgebaute Möbel können einfacher mit einer gesägten Gehrung hergestellt werden und sind dadurch auch optisch ansehnlicher und stabiler. Das Zuschneiden von Fliesen im passenden Winkel ermöglicht die optimale Verlegung des Bodens. Auch im Hobbybereich finden sie immer wieder ihre Anwendung, wenn kleine Holzarbeiten und Figuren hergestellt werden.

Aluminiumprofile
Bilderrahmen
Edelstahl
Fußleisten
Holz
Kabelkanal
Sockelleisten
Stahl
Styroporleisten

Wo bekommt man Gehrungssägen Ersatzteile her?

Ersatzteile sind oftmals durch die Abnutzung der Säge unbedingt nötig. In aller erster Linie verliert das Sägeblatt bei häufiger Anwendung an Schärfe und hinterlässt somit unsaubere Schnittkanten oder zerstört das empfindliche Werkmaterial. Daher ist der Kauf dieser Sägeblätter früher oder später notwendig. Diese sind überall erhältlich, wo auch die entsprechenden Gehrungssägen verkauft werden. Dies kann Online sein, aber auch im Fachgeschäft. Wichtig ist, dass man immer die genaue Bezeichnung des Geräts zur Hand hat, dass es nicht zu einem Fehlkauf kommen kann. Wie beim Kauf der Gehrungssäge kann sich auch hier über Kundenrezensionen und die genaue Produktbeschreibung über die Beschaffenheit der Ersatzteile informieren.

Wenn technische Bauteile erneuert werden müssen, können diese auf die gleiche Weise in einem bestimmten Rahmen erworben werden. Allerdings sollten umfangreiche Reparaturen nicht selbst durchgeführt, sondern einem Fachmann überlassen werden. Da die Zerlegung der Maschine ein Sicherheitsrisiko darstellt, sollte hier nicht nur Laienwissen vorhanden sein.

Gehrungssäge elektrisch

Vielleicht hat der ein oder andere schon einmal von einer Gehrungssäge gehört? Dabei stellt man sich meistens ein Werkzeug vor, das man aus dem Werkunterricht kennt. Es ist mit einer Gehrungslade komplett. Aber es gibt eben auch die elektrische Gehrungssäge und die ist wesentlich besser, als eine Handbetriebene. Bei der manuellen muss man viel Kraft aufwenden und wenn das Holz oder Metall einmal zu klein ist, dann kann es passieren, dass man sich die Finger an der Lade einklemmt. Bei einer Gehrungssäge elektrischer Art ist in der Regel eine Einspannhilfe vorhanden, die es erlaubt exakte Schnitte zu machen und die können später noch von Vorteil sein. Denn bei einem solchen Alleskönner geht es meistens darum, sich etwas Arbeit zu erleichtern und das gelingt auch recht gut. Das Produkt selbst kann sehr einfach verwendet werden und es ist dafür auch keine besondere Kenntnis erforderlich. Man wird also in jedem Fall alles richtig machen, wenn man sich für eine elektrische Gehrungssäge entscheidet.
Das Kombigerät
Gut ist, wenn man einige Vorkenntnis mitbringt. Die Säge kann sowohl als Zug- aber auch als Kappsäge gekauft werden. Beide Modelle sind unterschiedlich. Man sollte also wissen, ob man das Werkstück auf der Säge schieben oder einfach nur in einem bestimmten Winkel durchtrennen möchte. Außerdem ist es möglich den Winkel des Gerätes einzustellen. Dieser Schritt bietet sich bei vielen Tätigkeiten an und kann auch ganz einfach vollzogen werden. Die Nutzung der Maschine versteht sich in der Regel von selbst und man muss, jedoch sollte Anleitung durchgelesen werden. In den meisten Fällen genügt es, sich zu informieren und das ist auch dann schon recht einfach. Heute gibt es sehr viele Hersteller, die elektrischen Sägen produzieren. Daher ist es nicht einfach sich direkt für ein bestimmtes Modell zu entscheiden. Von Vorteil ist es, wenn man Hilfe bekommt und sich nicht sofort entschieden werden muss. Wer Zeit hat, kann in aller Ruhe vergleichen und überprüfen, welche Hersteller sich für seinen Eigenbedarf anbieten. Vor allem die elektrische Gehrungssäge ist ein gutes und auch sicheres Modell.

Welche Anforderungen muss eine gute Gehrungssäge erfüllen?

Die Säge elektrisch zu kaufen, bedeutet sich für ein Markenmodell zu entscheiden. Viele Billigexemplare sind nicht nützlich und erschweren im schlimmsten Fall sogar die Arbeit. Ein gutes Gerät wird begleitet durch einen reichhaltigen Lieferumfang. Darin ist sehr gut beschrieben, wofür sich die einzelnen Bestandteile verwenden lassen. Man sollte ein gutes Sortiment an Schneideblättern vorfinden, damit man nicht gleich Zubehör kaufen muss. Die richtige Arbeitsmaschine hat enorm viel Kraft und arbeitet elektrisch einwandfrei. Die Gehrungssäge sollte sich stabil aufstellen lassen. Das kann auf dem Boden passieren, aber auch auf einer Werkbank in gemütlicher Arbeitshöhe. Die Arbeitsmaschine muss komplett sein und sollte gut verarbeitet worden sein. Es dürfen sich keine scharfen Kanten am Gehäuse finden. Ein Gehäuse aus Kunststoff wird die Anforderungen leider nicht erfüllen und enttäuscht meistens auf der ganzen Linie. Es spielt eine große Rolle, dass der Senkarm sich leicht bewegen lässt. Es sollte in einem Zug möglich sein, den Kappvorgang zu vollziehen. Eine gute elektrische Gehrungssäge lässt sich auch einfach bedienen und ist auch für einen Laien kein Problem.

Gehrungssäge für Aluminiumprofile

Aluminium zu bearbeiten benötigt spezielles Werkzeug. Wer das Material Aluminium beispielsweise für Fußleisten schneiden und eine perfekte Gehrung anfertigen möchte, sollte eine für Aluminium geeignete Gehrungssäge besitzen. Im Handel gibt es eine große Anzahl an Kapp- und Gehrungssägen, die beispielsweise für Holzprofile hervorragend geeignet sind. Für Aluminiumprofile werden allerdings hochwertige Sägeblätter benötigt. Des Weiteren ist es von Vorteil, wenn die elektrischen Sägen eine Drehzahlregelung besitzen. Das Bearbeiten von Aluminium mit einer elektrischen Maschine führt bei hohen Drehzahlen unter Umständen zu herumfliegenden Spänen. Wer Gehrungssägen mit hoher Drehzahl benutzt, die keine Regulierungsmöglichkeit besitzt sollte in der Produktbeschreibung nachlesen, ob das Gerät für Aluminium verwendet werden kann.

Gehrungssäge – geeignet für Aluminiumprofile

In der Regel besitzen elektrische Sägen mit einem günstigen Anschaffungspreis keine Drehzahlregulierung. Beim Kauf von Gehrungssägen sollte daher unbedingt auf das Preis-Leistungs-Verhältnis geachtet werden. Des Weiteren ist es wichtig ein Gerät zu kaufen, das für die genannten Metallprofile geeignet ist. Der Käufer sollte vor dem Kauf einer Gehrungssäge wissen, welche Materialien er mit dem Gerät bearbeiten möchte. Wer ein Gerät ohne Drehzahlregelung besitzt, dass, laut Produktbeschreibung für Aluminiumprofile geeignet ist, sollte unbedingt die Sicherheitsbestimmungen studieren. Generell empfiehlt es sich bei Arbeiten mit Schnittwerkzeug, eine Schutzbrille zu tragen, um umherfliegende Teilchen nicht in die Augen zu bekommen. Schutzhandschuhe sollten ebenfalls getragen werden und das elektrische Gerät muss fest geführt werden können. Die Gebrauchsanweisung ist vor der Inbetriebnahme der Geräte zu studieren und die dort empfohlenen Sicherheitsvorschriften sollten unbedingt beachtet werden.

Gehrungssäge für Aluminiumprofile – das richtige Sägeblatt!

Beim Kauf der Maschine ist das Sägeblatt ein wesentlicher Faktor. Meist werden die Geräte mit entsprechenden Blättern geliefert und sind sofort einsatzbereit. Auch hier sollte auf Qualität geachtet werden und ein Sägeblatt bevorzugt werden, was Aluminiumprofile schneiden kann. Das Blatt darf nicht Stumpf sein und sollte mindestens 60 bis 100 Zähne besitzen. Der Hersteller der Gehrungssäge gibt in der Gebrauchsanweisung ggfs. Auskunft über die Art der verwendeten Sägeblätter. Des Weiteren kann beim Hersteller bzw. beim Kundenservice nach den richtigen gezähnten Blättern gefragt werden. Wer sich nicht sicher ist, welches gezahnte Blatt und welche Gehrungssäge generell infrage kommen, findet im Netz eine ganze Reihe von Bewertungen und Tests, den Aufschluss über diverse Gehrungssägen geben. In den sich im Internet befindenden Tests werden nicht nur einzelne Modelle hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis bewertete, sondern gute Tests geben auch über Materialbearbeitungsmöglichkeiten und Sägeblätter Auskunft. Selbstverständlich lohnt sich auch eine ausführliche Beratung im Baumarkt oder in anderen Fachgeschäften. Der Käufer sollte ein qualitativ hochwertiges Werkstattgerät kaufen, das ein robustes und qualitatives Sägeblatt im Lieferumfang führt.

Gehrungssäge klein

Eine Gehrungssäge zu kaufen ist heute leichter denn je. Man kann sich auch für ein Modell in Klein entscheiden, aber was genau erwartet einen Käufer, wenn er sich für ein solches Produkt auswählt? Es spielt eine große Rolle, sich für die kleine Gehrungssäge zu entscheiden, weil man dann auch nur bedingte Optionen bei der Bearbeitung von Holz hat. Der Nutzer sollte sich auf jeden Fall sicher sein, dass es dieser Apperat ist, die er braucht. Bei der kleinen Gehrungssäge handelt es sich zumeist um ein Modell mit einer Gehrungslade. Nun muss man aber auch wissen, was genau man mit diesem Gerät in Klein vorhat. Denn wer nicht weiß, was es später einmal werden soll, der sollte lieber Abstand davon nehmen. Viele kaufen sich eine in klein, weil sie einen bestimmen Gedanken damit verbinden. Wenn aber später etwas anderes damit durchgeführt werden soll, dann ist diese Säge nicht mehr ausreichend. Eine kleine Gehrungssäge ist vorwiegend für einfache und gerade Schnitte geeignet und bietet sich genau dafür an. Damit der Nutzen aber auch weiterhin gegeben ist, sollte man sich dennoch mit der genaueren Benutzung der Säge beschäftigen. Es spielt eine große Rolle, alles immer richtig zu machen und auch darauf zu achten, dass eine korrekte Bedienung vorliegt.

Klein aber fein und top in der Leistung

Mit dieser Säge im Kleinformat können entweder gerade Schnitte durchgeführt werden oder solche, die eines rechten Winkels bedürfen. Die Nutzung spielt für viele Käufer eine entscheidende Rolle und es kommt auch immer darauf an, dass man alles damit richtig macht. Der Spaß ist auch gegeben und man wird viel damit erreichen können. Dieses Werkzeug ist für viele perfekt und macht sich auch recht gut. Dabei kommt es darauf an, dass man sie auch korrekt bedienen kann. Der Nutzer wird sich einen großen Gefallen tun, wenn er sich beraten lässt. Der richtige Kontakt ist wichtig. Die Säge wird in der Regel mit einer passenden Lade ausgeliefert und auch nur so sollte sie genutzt werden. Für andere Ansprüche kann es andere Maschinen geben, die dann gekauft werden können. Im Fachhandel für Bauutensilien gibt es die Gehrungssäge in einem kleinen Format, was positive Eigenschaften mit sich bringt. Vor allem aber ist ein kleineres Modell nicht wirklich teuer. Wer sich eine kleine elektrische Gehrungssäge kaufen möchte, sollte aber auch wissen, wie diese zu finden ist. Meistens sind es große Modelle, die man kaufen kann und die müssen eben auch entsprechend bezahlt werden. Für jeden Käufer kann es eine große Rolle spielen, sich die richtige Säge zu kaufen und man sollte immer wissen, was man später damit anfangen möchte.

Fazit zu kleinen Gehrungssäge

Im Prinzip ist es so, dass man eine solche Gehrungssäge in klein immer gebrauchen kann und daher sollte sie auch in keiner Werkstatt fehlen. Der Kauf fällt in der Regel recht leicht, egal ob dieser im Internet oder im Geschäft stattfindet. Der Nutzen ist überall der Gleiche. Um ganz sicher zu gehen das richtige Gehrungssägen Modell zu kaufen, sollten sich vor dem Kauf einige Meinungen eingeholt werden. So sind Plattformen wie Amazon oder aber auch YouTube eine sehr beliebte Anlaufstelle. Diese erläutern die Wertigkeit eines bestimmten Typs, so die Stärken und Schwächen liegen und ob nicht doch ein anderes Modell erschwinglicher zu sein scheint.

Gehrungssäge Test – Was sollte beachtet werden?

Bevor man sich eine Gehrungssäge kauft, sollte man verschiedene Dinge untersuchen. Es reicht nicht einfach nur aus, nach dem Preis und nach der Farbe zu gehen, sondern es muss ein kleines aber feines Gutachten durchgeführt werden. Auch sollte man nicht blind einem Gehrungssägen Testsieger vertrauen. Um dies zu vermeiden dient meistens ein Gehrungssäge Test. Doch was genau muss beachtet werden und wieso sind manche Aspekte so wichtig. Wieso sollte die Sicherheitsfrage niemals vernachlässigt werden und welches Zubehör sollte im Lieferumfang enthalten sein. Im Folgenden werden diese Fragen beantwortet.
Der schnell Check bei einem Gehrungssäge Test
Wichtig für diese Art von Produkten sind das Gewicht und das Material. Gehrungssägen sollten eine gewisse Schwere haben, um stabil und sicher stehen zu können. Bei der enormen Kraft die eine solche Maschine besitzt, kann bei nicht Vorhandensein der genannten zwei Punkte schlimmes passieren. Gerade bei unkontrollierten Ausführungen, die normalerweise nur bei Billigmodellen auftreten können, sind Verletzungen gang und gebe. Verursacht wird dies in den meisten Fällen du eine geglaubte Sicherheit, die nicht vorhanden ist, sowie das verbaute Material. Beliebtes Material scheint Plastik zu sein. Dieses kann beeinflusst werden durch die Kraft der Gehrungssäge, die vom Gerät ausgehende Hitze und der schlechten bis kaum vorhandenen Schutzvorrichtung zum Sägeblatt. Hat also die Säge in ihrem eigenen kleinen Gehrungssägen Test ein passables bis gutes Gewicht und einen hohen Sicherheitsstandards, so ist eine gute Grundlage vorhanden.
Mit der Sicherheit ist nicht zu spaßen. Oftmals vernachlässigt man diesen Aspekt komplett und es werden erst verspätete Maßnahmen getroffen. Dies kommt Beispiel vor, wenn erstmals schwere Verletzungen auftreten. Im schlimmsten Fall können ganze Gliedmaßen durch so eine Säge abgeschnitten werden. Deswegen sollte ein solches Produkt niemals für Kinder zugänglich sein.

Qualitäten überprüfen bei seinem eigenen Gehrungssägen Test

Die eigene Kontrolle ist immer oder in den meisten Fällen die beste. Qualität ist ein großes Wort, welches näher erläutert werden muss. Wenn man von Qualität spricht, und es um Gehrungssägen geht, dann sind damit die Leistung und das Material von aller größten Bedeutung. Das Gehäuse der Maschine muss robust, stabil und gut verarbeitet sein. Dies sind Zeichen für Qualität. Bei der Leistung geht es bei diesen Produkttypen um die Kraft die zum Vorschein kommt. Sie muss angepasst werden an das was Verarbeitet werden möchte. Metall benötigt mehr Volt als Holz. Doch dabei spielt noch ein anderer Aspekt eine wichtige Rolle. Das Sägeblatt ist entscheidend für das Schneiden von einem gewissen Material. Das Blatt, welches Metall Durchtrennen soll, benötigt eine ganz andere Herstellungs- und Verarbeitungsform wie die für Holz. Auf jeden Fall sollte ich hier kein Fehler begangen werden, da ein Sägeblatt welches für Holz konzipiert wurde, auf Metall stößt, leicht brechen und durch die Luft fliegen kann. Gerade aus diesem Grund und auch aus weiteren die logisch ersichtlich sind, sollten immer Handschuhe und eine Sicherheitsbrille getragen werden.

Der Preis und das Zubehör

Für viel Geld lässt sich einiges kaufen. Der qualitative Aspekt wird oftmals in Kombination mit einem hohen Preis in Verbindung gebracht. Doch dies muss nicht immer der Fall sein. Um keinen Fehlkauf zu tätigen sollten die oben bereits genannten Punkte eingehalten werden. Ein eigener Test schadet nie.
Bei dem Zubehör sollten einige Takte Blätter dabei sein. Diese sollten für Metall Aluminium und sonstige Materialien geschaffen sein. Außerdem ist eine gute Qualität wünschenswert, da ist wie mit Messern ist, die nach der Zeit ab stumpfen. Umso höher der qualitative Anspruch ist, umso besser und länger macht sich dies auf die Lebensdauer bemerkbar. Sollte nach dem ersten Gebrauch durch den eigen konzipierten Gehrungssägen Test das Sägeblatt schon anfangen zu schwächeln, so kann überlegt werden ob ein gutes nach gekauft wird. Alternativ kann alles samt der Maschine zurück gesendet werden.