Garten

Garten

Auf dem Grill befinden sich mehrere Fleischsorten und Spargel.

Hier erscheinen 

demnächst neue 

Themen.

Gartenmöbel

Hier erscheinen 

demnächst neue 

Themen.

Ein blauer Rasenmäher ist am Gras mähen.

Hier erscheinen 

demnächst neue 

Themen.

Ein Handrasenmäher. Die Person die ihn führt ist eingehüllt in Sicherheitskleidung für den Garten.

Hier erscheinen 

demnächst neue 

Themen.

Der Garten ist der Wohlfühl- und Rückzugsort eines jeden. Es gibt ihn in den verschiedensten Varianten, doch je nach Stil muss auch er dementsprechend gepflegt werden. Große Bereiche sind die Deko, die Beleuchtung für den Außenbereich, die verschiedenen Blumen und Pflanzen, der Boden, Geräte zur Pflege, Möbel und vieles mehr.

Wir unterteilen die Oberkategorie Garten in die Bereiche Werkzeuge, Beleuchtung, Gartenpflege, Grillen und Zubehör.

Ein gut gepflegter Garten hinterlässt einen viel besseren Eindruck wie ein ungepflegter.

Unterschiedliche Arten von Garten

Läuft man an den Häusern vorbei und schaut sich die Gärten an, so fallen Unterschiede zwischen den Typen auf. Es gibt den Hausgarten, Obst- und Gemüsegarten, Klein- und Naturgärten & einige mehr.

Je nach Platzverhältnissen finden sich typische Merkmale wieder, die Gärten mit sich führen.

Gartenbau – Damit diese Kunst nicht verloren geht

Gerade die Waldorfschulen zeigen ihre Stärken wie in dem Fach Gartenbau. Dort werden bereits in den jungen Jahren mit den Schülerinnen und Schülern die Erde, die Samen, Bäume und fördernde Tiere für die Pflanzen näher betrachtet. Dadurch lernen die Kinder die Bedeutung näher kennen.

Gerade das eigene Pflanzen von Salten, Birnen- und Apfelbäumen ist ein wichtiger Schritt für Kinder.

Warum sollte man seinen eigenen Nutzgarten besitzen?

Gerade für die die sich gesund ernähren wollen ist ein Nutzgarten eine gute Möglichkeit. Der eigene frische Salat, kleine Möhren, Zwiebel, Sellerie oder auch Kartoffeln, für jeden ist etwas dabei.

Durch den eigenen Anbau ist die Herstellung des Obst und Gemüses eindeutig nachweisbar. Ohne chemische Mittel können im Nutzgarten frische Sorten hergestellt werden, die im Geschmack oftmals besser schmecken wie Produkte aus den Lebensmittelläden.

Gartenpflege ist Zeitintensiv

Ein Zeitintensives Hobby ist die Gartenpflege. Rasen mähen kostet zwei Stunden, die Hecke wieder auf eine ansehnliche Höhe zu schneiden sechs Stunden, die Wege vom Unkraut befreien vier Stunden.

Um manche Arbeitsschritte zu verringern, gibt es gute Werkzeuge und Geräte. Jedoch Achtung vor der Qualität, denn eine höhere Investition lohnt sich meistens mehr als eine niedrige.

traumhaus-und-garten.de