Fitness

Fitness

Ernährung

Hier erscheinen 

demnächst neue 

Themen.

Ein Mann oberkörperfrei nach dem Training

Was ist Fitness?

Es ist nicht einfach zu definieren, was Fitness eigentlich ist. Bei Fitness geht es nicht immer nur um Sport. Der Begriff beschreibt ganz allgemein sowohl den körperlichen als auch den geistigen Leistungszustand und das Wohlbefinden. Es ist demnach ein Zustand der guten körperlichen und geistigen Verfassung, der durch regelmäßiges und zielgerichtetes Training erreicht wird. Aber auch die Entwicklung der motorischen und physischen Grundeigenschaften fällt unter diesen Begriff.

Jeder Erfolg beginnt mit Selbstdisziplin. Er beginnt mit Dir.

Dwayne Johnson

Was unter Fitnesstraining verstanden wird

In den 1980er Jahren gab es einen regelrechten Boom dieses Trainings. In diesem Jahrzehnt stieg die Anzahl von Fitnessstudios rasant an.

Heutzutage wird unter dem Begriff jede gesunde sportliche Aktivität verstanden. Dazu zählt zum Beispiel das Training in einem bestimmten Sportverein, in einem Fitnessstudio oder einfach Zuhause im Wohnzimmer.

Das Fitnesstraining besteht meist aus mehreren Teildisziplinen. Dazu zählen vor allem das Ausdauertraining, das Krafttraining, die Beweglichkeit. die Koordination und die Schnelligkeit. Ziel eines Fitnesstrainings ist, den Körper in einer guten Verfassung zu halten oder ihn in eine gute Verfassung zu bringen. Es geht darum, die körperliche Leistungsfähigkeit zu erhöhen. 

Was gehört noch zur Fitness?

Neben den oben genannten physischen Fähigkeiten, spielt jedoch auch die Gesundheit eine wichtige Rolle. Daher neben dem sportlichen Training auch eine gesunde Ernährung und ein gesunder Lebensstil dazu. Es ist immer ein individuell wahrgenommener Zustand.

Die Fitness jedes einzelnen orientiert sich dabei an unterschiedlichen und persönlichen Zielen. Fitness kann auch Vorbeugend gegen Erkrankungen eingesetzt werden. Die Kombination aus sportlicher Leistungsfähigkeit und einer gesunden Lebensführung wirkt sich positiv auf das ganze Wohlbefinden und den Zustand eines Menschen aus.

Alleine mit sportlichen Aktivitäten kann demnach die Fitness nicht verbessert werden. Nur das Zusammenspiel aus Ernährung, Lebensstil und Sport sorgt für einen guten Allgemeinzustand. Wenn diese drei Komponenten beachtet werden, lässt sich eine signifikante Verbesserung der eignen Fitness feststellen. Kurz gesagt, geht es um die allgemeine Leistungsfähigkeit des eigenen Körpers.

traumhaus-und-garten.de